Asyl - Karner: SP-NÖ-Leitner in eigener Partei überhaupt nix wert

Völlig zerstrittene SP-NÖ wird von eigenen Parteifreunden völlig ignoriert

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Der Herr Leitner hat Null Durchsetzungsfähigkeit, wird von den eigenen Parteifreunden auf Bundesebene nicht ernst genommen und ist in der eigenen Partei einfach nix wert", reagiert VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner auf unterschiedlichste Aussagen der SPÖ zum Thema Anwesenheitspflicht für Asylwerber. "Welch zerstrittener Haufen die SP-NÖ ist, beweisen zudem unterschiedlichste Aussagen von SP-Leitner bzw. dessen SP-NÖ-Stellvertreter Heinisch-Hosek oder Pendl", so Karner.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/167

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002