Antrittsbesuch

FHK-Präsident Werner Jungwirth traf Wissenschafts- und Forschungsministerin Beatrix Karl

Wien (OTS) - Das Treffen zwischen dem Präsidenten der Österreichischen Fachhochschul-Konferenz (FHK) Werner Jungwirth und der neuen Wissenschafts- und Forschungsministerin Beatrix Karl stand im Zeichen eines guten, offenen und konstruktiven Gesprächsklimas.

Die Ministerin strich die positive Entwicklung der österreichischen Fachhochschulen hervor und sprach sich für ein weiteres Wachstums des Sektors aus.

Mit rund 37.000 Studierenden stellen die Fachhochschulen etwa 12% aller Studierenden im österreichischen Hochschul-Sektor. Jährlich absolvieren 8.000 Studierende eine Fachhochschule, die damit mehr als ein Drittel der Absolventinnen und Absolventen des gesamten Hochschul-Sektors ausmachen. Die Nachfrage nach Fachhochschul-Studienplätzen ist nach wie vor groß, so kommen auf jeden Studienplatz drei bis vier Bewerberinnen und Bewerber.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2812

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kurt Koleznik,
Generalsekretär FHK
Tel.: 01/890 6345-10

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHK0001