Full-Tilt-Poker-Profispieler Jeff Madsen gewinnt Borgota Winter Poker Open 2010

Dublin (ots/PRNewswire) - Der Full-Tilt-Poker-Profispieler
Jeff Madsen gewinnt das Borgota Winter Poker Open 2010 und erhält für seinen Sieg ein Preisgeld in Höhe von über 625.000 USD. Mit diesem Ergebnis hat Madsen bei Live-Poker-Turnieren auf der ganzen Welt mittlerweile mehr als 3 Millionen USD verdient.

Insgesamt nahmen am Main Event des Borgota Winter Poker Open 2010 766 Spieler teil; die Teilnahmegebühr betrug 3.500 USD. Dadurch wuchs das Preisgeld auf über 2,5 Millionen USD an. Das alljährlich traditionell im Winter stattfindende und in Atlantic City ausgetragene Turnier ist ein Muss für Spieler von der Ostküste und für Poker-Spitzenprofis wie die Full-Tilt-Poker-Profispieler Gavin Smith, Roy Winston, Bill Gazes und Steve Brecher.

Madsen kam mühelos durch die ersten Turniertage, unter anderem beendete er den zweiten Spieltag als Gesamt-Chipleader. Er ging mit mehr als 3 Millionen Chips an den Zehn-Hände-Finaltisch und war damit bestens aufgestellt, um den Gesamtsieg des Turniers davonzutragen.

Der entscheidende Moment am Finaltisch kam nach sieben Händen. Madsen, der einen Ah-Kh in der Hand hielt, setzte im Pre-Flop auf All-In, ein Gegner ging mit einem Pocket Kings mit. Auf dem Board lagen 4h-Qc-9d-3h-Qh, was Madsen einen Nut Flush ermöglichte, wodurch er zum Spieler mit den meisten Chips wurde.

Nach dieser Hand war Madsen nicht mehr zu halten. Er beherrschte das weitere Spielgeschehen und setzte vier der übrig gebliebenen sechs Spieler ausser Gefecht. Madsen hatte zu Beginn des Heads Up fast dieselbe Anzahl an Chips wie sein Gegner, machte ihn jedoch mit der Zeit mürbe und übernahm die Führung mit einem Chipverhältnis von 2:1. Bei der letzten Hand hielt Madsens K-10 der Q-2 seines Gegners stand, womit der Sieg eines der besten jungen Pokerspieler besiegelt war.

Der 24-jährige Madsen hat in seiner kurzen Karriere bis jetzt mehr als 3 Millionen USD verdient. Madsen schlug während der World Series of Poker 2006 wie ein Blitz in die Pokerszene ein und wurde der jüngste Spieler, der zwei Armbänder im gleichen Jahr gewann - ein Rekord, den bis heute niemand brechen konnte.

Unter http://www.fulltiltpoker.com. können Sie mehr über Jeff Madsen und die anderen Full-Tilt-Poker-Profispieler erfahren.

Informationen zu Full Tilt Poker

Full Tilt Poker(TM) ist der Betreiber eines weltweiten virtuellen Pokerraums. Das Unternehmen ist nicht im Wettgeschäft tätig und nimmt ebenso wenig aktiv am Spielgeschehen teil. Es bietet lediglich einen Service für alle, die ihr Können zum Spass, für Preise oder Geld mit anderen messen wollen. Full Tilt Poker erfüllt alle einschlägigen Vorschriften und verfügt über die Zulassung der Alderney Gambling Control Commission. Dank innovativer Grafik, ausgezeichneter Kundenbetreuung und einer sicheren und zuverlässigen Benutzeroberfläche bietet die Software Pokerspielern ein verbessertes und individuelles Online-Spielvergnügen. Auch wenn das virtuelle Pokerspiel an Veranstaltungs- und Austragungsorten legal sein mag, ist dies hinsichtlich der Aufenthaltsorte einzelner Spieler nicht zwangsläufig der Fall. Spieler sämtlicher Niveaus können die Software unter www.fulltiltpoker.com herunterladen. Es liegt jedoch in ihrer eigenen Verantwortung, festzustellen, ob die Gesetzeslage in ihrem Rechtsgebiet die Teilnahme am Spiel erlaubt.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/PR77021

Rückfragen & Kontakt:

CONTACT: Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
MicheleClayborne, (im Auftrag von Team Full Tilt), Tel.:
+353-1-650-1769

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0011