AVISO: 12. Feb. 2010: Einladung zum Pressefrühstück anläßlich Ausstellungseröffnung "Children of War: Broken Childhood"

Wien (OTS/BMLVS) - In vielen Teilen der Welt werden etwa 250.000 Kinder widerrechtlich rekrutiert, um in bewaffneten Konflikten als Soldaten, Boten, Spione, Träger oder Köche zu fungieren oder für sexuelle Dienste ausgebeutet zu werden. Verstöße gegen die Kinderrechte, Zerstörung ihrer Kindheit und Gefährdung ihrer Zukunft passieren jeden Tag. Die in Kooperation mit dem Informationsdienst der Vereinten Nationen von 12. Februar bis 12. März 2010 im Heeresgeschichtlichen Museum gezeigte Fotoausstellung beleuchtet das Schicksal von Kindersoldaten. Diese Ausstellung ist ein Aufruf, dieses untragbare Phänomen zu stoppen.

Im Vorfeld der Ausstellungseröffnung lädt der Museumsdirektor Dr. Mario Christian Ortner interessierte Medienvertreter zum Pressefrühstück ein.

Im Anschluß an das Pressefrühstück haben für die Ausstellungseröffnung folgende Vortragende zugesagt:
Frau Puttonen, Vertreter UNDOC
Massimo Toschi, DPKO Child Protection Adviser in Haiti
Kon Kelei, ehemaliger Kindersoldat

Pressefrühstück:
Freitag, 12. Februar 2010, Beginn: 0900 Uhr, Ruhmeshalle Heeresgeschichtliches Museum
Arsenal, 1030 Wien

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/45

Rückfragen & Kontakt:

Heeresgeschichtliches Museum, Arsenal
Mag. Manfred Litscher, Pressebüro
Mobil: 0664 622 1869,
E-Mail: hgm.presse@bmlvs.gv.at
Internet: www.hgm.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002