Wehsely: Wien verlängert Mitgliedschaft im Gesunde-Städte-Netzwerk der WHO

Generalthema "Gesundheit und gesundheitliche Chancengleichheit in allen Bereichen der Lokalpolitik

Wien (OTS) - Die Stadt Wien verlängert ihre Mitgliedschaft im Gesunde-Städte-Netzwerk der Weltgesundheitsorganisation WHO. Ziel der WHO-Initiative ist es, die Umsetzung von Gesundheitsförderung auf lokaler Ebene mit innovativen Maßnahmen zu fördern. Gesundheitsstadträtin Mag.a Sonja Wehsely betont: "Die Gesundheit der WienerInnen ist ein Thema, dass nicht nur ein Ressort, sondern die gesamte Stadt betrifft. Mit innovativen Projekten und Initiativen wie dem 'Wiener Netzwerk Gesundheitsfördernde Schulen', dem Vorsorgeprogramm 'Ein Herz für Wien' oder 'sALTo - gut und selbstbestimmt älter werden im Stadtteil' hat Wien bereits gezeigt, wie die Gesundheit der BürgerInnen im Rahmen der Stadtpolitik gefördert werden kann. Dieser Weg wird weiter beschritten."

Der Beitritt der Stadt Wien zum Gesunde-Städte-Netzwerk der WHO im Jahr 1988 wird vielfach als Geburtsstunde der Gesundheitsförderung in Wien betrachtet. Nach Absolvierung eines Aufnahmeverfahrens und mit einem Gemeinderatsbeschluss wird die Stadt nun auch in der 5. Phase des Gesunde-Städte-Netzwerks dabei sein. Damit kooperiert Wien mit bis zu 100 europäischen Städten und der WHO direkt. Über nationale und regionale Netzwerke in 30 Ländern sind allein in Europa weitere 2.000 Städte beteiligt.

Angesiedelt ist das WHO Projekt: "Wien - Gesunde Stadt" in der Wiener Gesundheitsförderung. Dort werden die Förderung eines gesunden Lebensstils und die Gestaltung von gesundheitsfördernden Lebenswelten umgesetzt. Wie von der WHO empfohlen, fokussiert die Wiener Gesundheitsförderung in ihrer Arbeit besonders auf die Herstellung gesundheitlicher Chancengleichheit. Ziel ist es, Benachteiligungen auf Grund von Einkommen, Herkunft oder Geschlecht auszugleichen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

Johann Baumgartner
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Sonja Wehsely
Telefon: +43 1 4000 81238
Fax: +43 1 4000 99 81238
Mobil: +43 676 8118 69549
E-Mail: johann.baumgartner@wien.gv.at

Franziska Renner
Wiener Gesundheitsförderung gemeinnützige GmbH - WiG
Telefon: +43 1 4000 76922
Mobil: +43 676 8118 76922
Email:franziska.renner@wig.or.at
Web: www.wig.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012