Das Leben ist kein Glücksspiel!

8.500 SchülerInnen machen mobil in Sachen Verkehrssicherheit

Wien (OTS) - Es wird spannend: "Sicherheit für alle" geht in die Zielgerade! Mehr als 8.500 SchülerInnen im Alter von 12 bis 14 Jahren sind der Einladung von RENAULT bereits gefolgt und arbeiten derzeit fleißig an ihren Verkehrssicherheitsplakaten. Unter dem Motto "Eure Ideen aufs Plakat" werden auch heuer wieder die kreativsten Plakatideen gesucht, die falsche Verhaltensweisen aufdecken und zeigen sollen, wie einfach es ist, einen persönlichen Beitrag zu mehr Sicherheit auf Österreichs Straßen zu leisten.

Themen für die Nachwuchskreativen gibt es - leider - jede Menge. So etwa der Kindersitz als Lebensretter. Denn obwohl Kinder, die im Pkw nicht entsprechend gesichert sind, ein viermal höheres Risiko haben, bei einem Unfall getötet oder schwer verletzt zu werden, ist noch immer eines von zehn Kindern beim Mitfahren im Pkw nicht entsprechend gesichert. Und das wo schon ein Aufprall mit 15 km/h für ein ungesichertes Kind tödlich enden kann. Wir sollten das Überleben unserer Kinder nicht zum Glücksspiel machen!

"Das Leben ist kein Glücksspiel" - genau mit diesem Slogan sind Michael Ebner, Marian Kowanz, Roman Meixner, Tobias Ruhs und Wolfgang Zsivkovics, Schüler der 4c des Bertha von Suttner Schulschiffs im vergangenen Jahr Gewinner der Wienwertung bei "Sicherheit für alle" geworden. Neben 500 Euro Preisgeld für ihren Landessieg konnten sie im Laufe der Finaltage nicht nur jede Menge interessanter, neuer Erfahrungen, sondern auch viele neue Freunde in den Teams der anderen Bundeslandsieger gewinnen.

Auch heuer warten auf die SchülerInnen als Belohnung für ihren kreativen Einsatz in Sachen Verkehrssicherheit wieder tolle Preise:
Die von den Fachjurys in den Bundesländern gewählten Landessieger erhalten jeweils 500 Euro für die Klassenkasse, für die Zweit- und Drittplatzierten gibt es als Anerkennung 300 bzw. 200 Euro. Die neun Landessieger werden außerdem für zwei Finaltage nach Wien eingeladen. Hier erwartet sie neben einem Workshop in der Werbeagentur Publicis, bei dem sie ihren Entwurf mit Profis gemeinsam perfektionieren können, auch das große Finale, bei dem das beste Plakat Österreichs live gekürt wird.

Dieses Bundessiegerplakat wird im Juli 2010 bundesweit von epamedia affichiert und wirbt damit Österreich weit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Interessierte LehrerInnen haben nach wie vor die Möglichkeit, sich ihr kostenloses Materialienpaket zum Thema "Sicherheit im Straßenverkehr" sowie die Chance auf Geldpreise im Gesamtwert von 10.000,00 Euro zu sichern und sich entweder telefonisch unter 01/492 000 3, per E-Mail an info@sicherheit-fuer-alle.at oder über die Webseite www.sicherheit-fuer-alle.at unverbindlich bei "Sicherheit für alle 2009/10" anzumelden.

Einsendeschluss für die Plakatentwürfe ist der 5. März 2010.

Alle weiteren Informationen gibt es auf www.sicherheit-fuer-alle.at.

Weitere Informationen und Bildmaterial zu "Sicherheit für alle" finden Sie auf www.sicherheit-fuer-alle.at sowie www.media.renault.at.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/184

Rückfragen & Kontakt:

RENAULT ÖSTERREICH GmbH
Mag. Patrizia Ilda Valentini
Laaer Berg-Straße 64, 1101 Wien
Tel.: +43 1 680 10-105
E-Mail: patrizia-ilda.valentini@renault.at

Bildungsagentur
Eva Schütz
Liebhartsgasse 7, 1160 Wien
Tel.: +43 1 49 333 41-12
E-Mail: schuetz@bildungsagentur.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | REN0001