Erstmals in Österreich: Fachtagung "Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung" am 29. und 30. April 2010 am bifeb)

Strobl am Wolfgangsee (OTS) - Der Bedarf an Bildungs- , Berufs-
und Laufbahnberatung steigt - wer am Arbeitsmarkt erfolgreich agieren möchte, kommt um lebenslange Weiterbildung und eine auf den persönlichen Stärken basierende flexible Jobauswahl gerade in Zeiten wirtschaftlicher Einbrüche nicht herum. Wie können Berater/innen (zukünftige) Arbeitnehmer/innen optimal bei der Entscheidungsfindung unterstützen? Welche Ergebnisse der jüngsten Forschung müssen in der Beratungspraxis berücksichtigt werden? Das Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, bifeb), in Strobl am Wolfgangsee veranstaltet gemeinsam mit dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, bm:ukk, eine prominent besetzte wissenschaftlichen Fachtagung zum Thema. Mehr unter www.bifeb.at

Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberater/innen sehen sich in ihrer Tätigkeit mit hohen Erwartungen konfrontiert. Gleichzeitig bewegen sie sich in einem noch wenig konturierten Arbeitsfeld und sind untereinander kaum organisiert. Ziel der zweitägigen Fachtagung ist es, unterschiedliche Aspekte der Beratungsforschung und -praxis sichtbar zu machen und den Austausch zwischen Theorie und Praxis anzuregen. Auf dem Programm stehen Referate, Diskussionen und Workshops mit 21 namhaften Expert/innen aus dem deutsprachigen Raum wie Prof. Dr. Christiane Schiersmann, Professorin für Erziehungswissenschaften, Universität Heidelberg, Prof. Dr. Frank Nestman, Professor für Beratung und Rehabilitation, Technische Universität Dresden, Dr. Peter Schlögl, Leiter des Österreichischen Institutes für Berufsbildungsforschung (öibf), MinR. Dr. Gerhard Krötzl, Abteilung Schulpsychologie - Bildungsberatung bm:ukk, Mag. Barbara Oberwasserlechner, Obfrau der Österreichischen Vereinigung für Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberater/innen (övbbl) und vielen mehr. Das Themenspektrum reicht von einer Diskussion des Berufsbildes bis zu Fragen nach der Wirksamkeit von Bildungs- und Berufsberatung sowie den Chancen und Grenzen der Online-Beratung. Erwartet werden rund 140 Teilnehmer/innen aus den Bereichen Schule, Studium und Erwachsenenbildung sowie Jugendberatung, Arbeitsmarkt und Wirtschaft.

Professionalisierung und Vernetzung

Dr. Margarete Wallmann, Direktorin des bifeb): "Das bifeb) ist das österreichische Kompetenzzentrum für Erwachsenenbildung. Daher ist die Professionalisierung und Vernetzung in allen Bereichen der Aus-und Weiterbildung eines unserer Kernanliegen. Als Lehrgangsanbieter für Bildungs- und Berufsberatung unterstützen wir mit der Tagung die Berufsgruppe und möchten die Wichtigkeit ihrer Tätigkeit öffentlich sichtbar machen."

Fachtagung "Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung. Praxis trifft Forschung"

Termin: Donnerstag, 29. April 2010, 10:00 - Freitag, 30. April 2010, 13:30 Ort: bifeb), Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, Bürglstein 1-7, 5350 Strobl

Tagungsbeitrag: Euro 125,00
Anmeldung: www.bifeb.at, Anmeldeschluss 15. März 2010
Unterbringung im Seminarhotel des bifeb) möglich.

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang, bifeb)
Als das österreichische Kompetenzzentrum für Erwachsenenbildung verpflichtet sich das bifeb) dem Prinzip des Lebenslangen Lernens und der Chancengleichheit im Zugang zur Bildung für alle. Höchste Qualität und Nachhaltigkeit ist der Anspruch. Das bifeb) ist eine Einrichtung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur und Kooperationspartner nationaler und internationaler Erwachsenenbildungs- und Forschungseinrichtungen. Das bifeb) wurde 1956 gegründet und organisiert heute jährlich ca. 300 Lehrgänge, Seminarreihen und Tagungen als Eigen- und Fremdveranstaltungen, die pro Jahr von rund 5.000 Teilnehmer/innen besucht werden. Die Themen reichen von Bildungs- und Berufsberatung, Supervision und Coaching über Genderforschung, Didaktik, Bildungsmanagement und Bibliothekarwesen bis hin zu Alphabetisierung, Europa-Kompetenz und interkultureller Kompetenz. www.bifeb.at und www.erwachsenenbildung.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4358

Rückfragen & Kontakt:

bifeb) - Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang
Dr. Margarete Wallmann
Bürglstein 1-7, 5350 Strobl
Tel.: +43/6137/6621-0, E-Mail: margarete.wallmann@bifeb.at

comm:unications - Agentur für PR, Events & Marketing
Mag. Nina Weiß
Liechtensteinstraße 12/9, 1090 Wien
Tel.: +43 /1/315 14 11-0, E-Mail: nina.weiss@communications.co.at
Journalistenakkreditierungen werden gerne entgegen genommen!

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | COM0001