Kickl: Bucher soll sich nicht aufplustern - BZÖ hat Aufweichung des Bankgeheimnisses zugestimmt!

Wien (OTS) - "Herr Bucher soll sich nicht aufplustern, denn schließlich haben er und sein oranges BZÖ gemeinsam mit Regierung und Grünen am 1. September 2009 im Nationalrat der Abschaffung des Bankgeheimnisses zugestimmt", erinnerte heute FPÖ-Generalsekretär NAbg. Herbert Kickl. Wenn Bucher sich jetzt als Kämpfer für das Bankgeheimnis aufspiele, sei das mehr als durchsichtig. Nur die Freiheitlichen seien für die Beibehaltung des Bankgeheimnisses eingetreten und würden dies auch in Zukunft tun. Bucher und das BZÖ hätten nicht die geringste Glaubwürdigkeit.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4468

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003