Volksbefragung: Stadtinformation im Rathaus erstmals Annahmestelle

Wien (OTS) - Die WienerInnen haben in der Zeit vom 11. bis 13. Februar die Möglichkeit, wichtige Zukunftsthemen der Stadt mit zu entscheiden. Die Stimmabgabe bei der Volksbefragung ist per Brief oder persönlich in einer Annahmestelle möglich. "Erstmals steht auch das Stadtinformationszentrum im Wiener Rathaus als Annahmestelle für die Stimmabgabe zur Verfügung", betont Bürgerdienst-Chef Peter Kozel. "Als ein besonderes Service haben die MitarbeiterInnen der Stadtinformation auch alles Wissenswerte zum Ablauf der Volksbefragung parat."

Die genauen Adressen aller Annahmestellen und weitere Informationen zur Abstimmung in einer Annahmestelle oder zur Briefabstimmung findet man im Internet unter www.wahlen.wien.at.

Stadtinformationszentrum

Das Stadtinformationszentrum bietet nicht nur vielfältige Informationen zu Kultur- und Freizeitangeboten, sondern auch mehrmals wöchentlich kostenlose Führungen durch die Prunkräume des Wiener Regierungssitzes an. Nähere Informationen erhalten Sie persönlich im Stadtinformationszentrum im Wiener Rathaus, telefonisch unter 525 50 (Montag bis Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr) oder auf der Internetseite www.stadtinfo.wien.at.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/174

Rückfragen & Kontakt:

Edina Friedrich
Magistratsabteilung 55 - Bürgerdienst der Stadt Wien
Telefon: 4000-55114
Fax: 4000-99-55110
E-Mail: edina.friedrich@wien.gv.at

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: Tel. +676 8118-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001