SPÖ Schober: Aus für Konzert der Militärmusik - Aus für Kärnten

Chaospolitik der Stadt Klagenfurt und des Landes lässt Festival im Klagenfurter Stadion platzen

Klagenfurt (OTS) - Von Erfolg gekrönt war der Einsatz zum Erhalt der Militärmusik in Kärnten "weil sie eine tolle Truppe und eine Kaderschmiede für das Musikleben in ganz Kärnten sind", sagt SPÖ Sicherheits- und Wehrsprecher LAbg. Rudolf Schober. Bei zahlreichen Auftritten im In- und Ausland habe das Orchester ein unvergesslich positives Image hinterlassen. "Jetzt, wo sich die Militärmusik im Juni im eigenen Land dem Kärntner Publikum und zahlreichen Gästen präsentieren hätte können kommt dank der Unfähigkeit und Chaospolitik der Stadt Klagenfurt und des Landes Kärnten das Aus", kritisiert Schober.

Die Absage des Festivals im Klagenfurter Stadion sei eine Schande für das ganze Land und ein Tiefschlag für die motivierte Militärmusik von Kärnten, so der SPÖ Sicherheitssprecher weiter. "Wir sind Weltmeister, haben Haider und Dörfler im ganzen Land plakatiert! Ja, wir sind Weltmeister - und zwar im Vernichten und Beschädigen unseres schönen Kärntnerlandes", so Schober abschließend.

(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/192

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001