Top-Qualität zu Tiefpreisen: Preisoffensive bei Lidl Austria geht weiter

Seit Jahresbeginn bereits 150 Artikel vergünstigt

Salzburg (OTS) - Der Diskonter Lidl Austria setzt mit neuerlichen Reduktionen die mit November vergangenen Jahres gestarteten dauerhaften Preissenkungen fort. Ab Montag, den 8. Februar 2010, werden verschiedene Sorten von Tiefkühl-Pizzen und Backwaren wie z.B. Croissants auf Dauer verbilligt. In den ersten fünf Wochen des neuen Jahres wurden bereits 150 Artikel dauerhaft vergünstigt. "Lidl hat die Impulse für die Preisreduktionen im Handel gegeben und wird dies auch künftig tun", so das Unternehmen. Während die Kosten für Miete und Energie steigen, übernimmt der österreichische Handel durch die von Lidl ausgelösten Preissenkungen bei Lebensmitteln eine inflationsdämpfende Funktion. Auch eine aktuelle Erhebung der AK Wien vom 4. Februar 2010 zeigt, dass viele Lebens- und Reinigungsmittel im Jahresvergleich um knapp elf Prozent günstiger geworden sind.

Sieben Preissenkungsrunden seit November

Seit Anfang November 2009 hat Lidl Austria in insgesamt sieben großen Preissenkungsrunden zahlreiche Artikel - darunter Grundnahrungsmittel wie Mehl, Zucker, Schokolade, Kaffee und Nudeln sowie Limonaden und Öle - stark vergünstigt. Mit insgesamt mehr als 750 preisgesenkten Produkten war Lidl Austria ein wichtiger Motor für niedrige Lebensmittelpreise in Österreich. Dass günstige Preise bei Lidl nicht zu Lasten der Qualität gehen, zeigen verschiedene Verbrauchertests, in denen Eigenmarken-Artikel des Unternehmens mehrmals Bestnoten erhielten.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7949

Rückfragen & Kontakt:

Lidl Austria GmbH Pressestelle: ikp Salzburg
Dr. Andreas Windischbauer
Tel.: +43 (0)699 1066 32 52 / andreas.windischbauer@ikp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001