Erber: Zeit zum Zuhören und Zeit zum Reden

Land NÖ unterstützt Besuchsdienst der Caritas der Diözese St. Pölten

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Mit dem Besuchsdienst der Caritas der Diözese St. Pölten wird älteren Menschen ein Stück Lebensqualität geschenkt. Daher fördert das Land Niederösterreich den Besuchsdienst mit 110.000 Euro", berichtet VP-Sozialsprecher LAbg. Toni Erber.

"Oft ist das größte Geschenk einfach da zu sein und zuhören. Gerade wenn Menschen im hohen Alter ihr soziales Umfeld verloren haben, fühlen sie sich häufig einsam. Durch den Besuchsdienst sollen daher die sozialen Kontakte gefördert werden. Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas bringen das, was häufig am meisten fehlt: Zeit zum Zuhören und Zeit zum Reden", weiß Erber.

"Durch ihren wertvollen Beitrag für die Gesellschaft haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Besuchsdiensts unsere volle Unterstützung verdient", so Erber.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/167

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002