Sonderausstellung "Der Fürst als Sammler. Neuerwerbungen unter Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein"

von 12. Februar bis 24. August 2010 im Liechtenstein Museum

Wien (OTS) - Anlässlich des 65. Geburtstags des regierenden Fürsten Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein zeigt das LIECHTENSTEIN MUSEUM von 12. Februar bis 24. August 2010 die Sonderausstellung DER FÜRST ALS SAMMLER. Durch eine aktive Ankaufspolitik konnten die Bestände der Fürstlichen Sammlungen seit 1977 mit über 700 hochkarätigen Neuerwerbungen bereichert werden, von denen insgesamt 140 Meisterwerke im würdevollen Rahmen des LIECHTENSTEIN MUSEUM präsentiert werden.

Ausgewählte Highlights in den Sonderausstellungsräumen des Museums, darunter das Badminton Cabinet - das wertvollste je in einer Auktion ersteigerte Möbelstück -, Alessandro Algardis Skulptur Eros und Anteros oder das Gemälde Die Steuereintreiber von Quentin Massys, bieten mit den drei Schwerpunkten Skulptur, Malerei und Möbel einen Einblick in die grosse Vielfalt der Sammeltätigkeit von Fürst Hans-Adam II., dessen Bestreben es ist, Lücken in bestehenden Sammlungsgebieten zu schliessen und die Qualität der Kollektion durch erlesene Ankäufe weiter zu steigern. Ergänzend werden auch im Rahmen der Dauerausstellung zahlreiche Neuerwerbungen und Rückkäufe dem Motto der Sonderausstellung entsprechend in den Bestand integriert und in vielen Fällen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Um die Besichtigung aller ausgestellten Neuerwerbungen zu gewährleisten, bietet das LIECHTENSTEIN MUSEUM ein Kombiticket für die Sonder- und Dauerausstellung um 12,- Euro an. Der Besuch der Sonderausstellung alleine ist um 4,- Euro möglich.

Die Ausstellung wurde vom Direktor des LIECHTENSTEIN MUSEUM, Dr. Johann Kräftner, konzipiert. Sie wird von einem umfassenden Katalog in deutscher Sprache sowie einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm begleitet. Neben Spezial- und Themenführungen finden Vorträge in deutscher und englischer Sprache mit internationalen Experten statt.

Detaillierte Informationen unter
http://www.liechtensteinmuseum.at/de/pages/2690.asp
Ausgewählte Pressefotos stehen unter
http://www.liechtensteinmuseum.at/de/pages/2703.asp zum Download
bereit.

DER FÜRST ALS SAMMLER. NEUERWERBUNGEN UNTER HANS-ADAM II. VON UND ZU LIECHTENSTEIN,
12. FEBRUAR - 24. AUGUST 2010

LIECHTENSTEIN MUSEUM. Die Fürstlichen Sammlungen
Fürstengasse 1, 1090 Wien
Tel.: +43 (1) 319 57 67-252
Fax: +43 (1) 319 57 67-20
E-Mail: info@liechtensteinmuseum.at
www.liechtensteinmuseum.at

ÖFFNUNGSZEITEN
Freitag bis Dienstag 10.00-17.00 Uhr

TICKET (Sonderausstellung)
Einzelkarte: Euro 4,- (keine Ermässigungen)
Schüler im Klassenverband: Euro 2,-
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre in Begleitung eines Elternteils:
gratis

KOMBITICKET (Dauer- und Sonderausstellung für DER FÜRST ALS SAMMLER) Einzelkarte (Freitag/Samstag/Montag/Dienstag): Euro 12,-
Gruppen ab 8 Teilnehmern, pro Person (Freitag/Samstag/Montag/Dienstag): Euro 10,-

FÜHRUNGEN

Überblicksführungen für Individualbesucher auf Deutsch
Freitag, 15.00 Uhr und Sonntag, 11.30 Uhr
Preis: Jeweils Euro 4,- (exkl. Eintritt), keine Anmeldung erforderlich

Gruppenführungen gegen Voranmeldung
Gruppenführungen (max. 25 Personen): Euro 90,- (exkl. Eintritt) Schulklassenführungen (max. 30 Schüler): Euro 60,- (exkl. Eintritt)

KATALOG
Ein begleitender Ausstellungskatalog auf Deutsch ist im Shop des LIECHTENSTEIN MUSEUM zum Preis von 29,- Euro erhältlich.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/320

Rückfragen & Kontakt:

LIECHTENSTEIN MUSEUM. Die Fürstlichen Sammlungen
Fürstengasse 1, 1090 Wien
MMag. Nina Kallina
Tel +43 (1) 319 57 67-143
Fax +43 (1) 319 57 67-20
press@liechtensteinmuseum.at
www.liechtensteinmuseum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIE0001