Scheuch kündigt Maßnahmen für Kärntner Arbeitsmarkt an

Arbeitsmarktentwicklung österreich- und kärntenweit absolut nicht zufriedenstellend. Scheuch für neue Strategie

Klagenfurt (OTS) - Das Land Kärnten wird auch im laufenden Jahr über 8 Mio. Euro für regionale Maßnahmen für den Kärntner Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen. Das berichtet Arbeitsmarktreferent LHStv. DI Uwe Scheuch: "Wir sind dabei, auf breiter Basis mit allen Sozialpartnern und insbesondere mit dem AMS Kärnten einen Maßnahmenkatalog zu erarbeiten. Es werden jetzt noch letzte Details geklärt, danach gehts sofort in die Umsetzung", so Scheuch, der in diesem Zusammenhang die Bekanntgabe der Maßnahmen für Anfang März avisiert.

Trotz der derzeit etwas besseren Konjunkturdaten werde man auch in den nächsten Monaten die Entwicklung am Arbeitsmarkt genau beobachten, so Scheuch weiter. "Sollte sich die allgemeine und insbesondere die regionale Arbeitsmarktsituation nicht verbessern, wird das Land Kärnten gemeinsam mit dem AMS ergänzende Maßnahmen treffen." In diesem Fall soll dann kurzfristig ein weiterer Maßnahmenkatalog gemeinsam vom Land Kärnten, dem AMS, Vertretern der Sozialpartner, aber auch von Bildungsträgern erarbeitet werden.

"Ergänzend wird das Land Kärnten wichtige bildungspolitische Maßnahmen setzen", meint Scheuch weiter. Derzeit absolvieren ja über 700 Jugendliche das neue Ausbildungsmodell Lehre mit Matura. "Zukünftig soll das Nachholen von Bildungsabschlüssen durch die Berufsreifeprüfung verstärkt von Land und Bund gefördert werden. Die Berufsorientierung in der 8. und 9. Schulstufe soll weiter verbessert werden. Durch Berufs- und Bildungsorientierungsmanager soll eine bessere Kooperation zwischen Schulen, Schülern und den Betrieben erreicht werden", erklärt Scheuch, der sich davon eine bessere Vernetzung zwischen Arbeitsmarkt und Ausbildungsstätte und eine bedarfsgerechte Ausbildung erhofft.

(Schluss/le)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2191

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004