Leitner zur Hypo NÖ Investmentbank: Aufklärung gefordert

Schon wieder tauchen diskrete Details eines Prüfberichts in der Öffentlichkeit auf

St. Pölten (OTS) - "Innerhalb von wenigen Wochen passiert es zum zweiten Mal, dass diskrete Details eines für ganz Niederösterreich relevanten Prüfberichtes in den Medien auftauchen", zeigt sich der Vorsitzende der SPÖ NÖ, LHStv. Dr. Sepp Leitner erschüttert über den bekannt gewordenen Sachverhalt zur Hypo NÖ Investmentbank - wo es immerhin um Verluste in Millionenhöhe geht. LHStv. Dr. Sepp Leitner erwartet, dass die Landesregierungsmitglieder über diesen Prüfbericht informiert werden, da die Hypo NÖ Investment im Eigentum des Landes NÖ steht.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/193

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Niederösterreich, Medienservice, Mag. Gabriele Strahberger, Tel: 02742/2255-121, www.noe.spoe.at,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001