Glawischnig zu Hypo-U-Ausschuss: Holubs Vorsitz bringt echte Chance auf Aufklärung

Grüne einzige Partei mit weißer Weste

Wien (OTS) - "Mit dem Grünen Rolf Holub gibt es in Kärnten endlich eine echte Chance, die üblen Machenschaften und politischen Verstrickungen in der Causa Hypo Alpe Adria ans Licht zu bringen", reagiert die Bundessprecherin der Grünen, Eva Glawischnig, auf den Vorsitzwechsel im Kärntner Hypo-Untersuchungsausschuss von ÖVP-Mann Tauschitz zum Grünen Kärntner Landessprecher Rolf Holub. Immerhin sind die Grünen die einzige Partei Österreichs, die eine weiße Weste hat, was die zahlreichen Skandale der vergangenen Jahre betrifft. "In Kärnten steht die halbe Landesregierung mit einem Fuß im Kriminal. Schon bisher hat Rolf Holub einen großen Anteil daran, dass die faulen Geschäfte rund um die Hypo überhaupt aufgedeckt werden konnten."

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/100

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003