Bilanzfälschung bei Hypo Investmentbank NÖ?

Krismer: Verantwortung liegt beim Vorstand und LH-Stv. Sobotka

St. Pölten (OTS) - Für die Finanzsprecherin der Grünen im NÖ Landtag, Helga Krismer, steht außer Streit: "Eine Landesbank hat politisch Verantwortliche. Ich verlange von LH-Stv. Sobotka klare Darstellung der, an die Staatsanwaltschaft übermittelten, Sachverhaltsdarstellung gemeinsam mit dem Vorstand!"
Für Krismer kann es nicht angehen, dass die Hypo Investmentbank von "Bilanzierungsdiskussion" spricht und so tut, als wären 5 Mio. Euro nichts. "Hier agieren offensichtlich überhebliche und realitätsferne Banker! 5 Mio Euro sind viel für das Land und seine Menschen. Ich akzeptiere derartige Aussagen in schwierigen Zeiten für viele NÖ Familien - wie wir sie derzeit vorfinden - in keinster Weise. Diese Banker gehören in die Realität zurück geholt", so Krismer bestimmt. Für die grüne Finanzsprecherin ist es keineswegs damit getan, dass zwei MitarbeiterInnen aus dem Treasury ihren Job los sind. "Hier hat ja offensichtlich auch die interne Revision versagt. Das muss Konsequenzen haben, Herr LH-Stv. Sobotka", so Krismer.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/67

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub im NÖ Landtag
Mag. Kerstin Schäfer
Tel.: Mobil: +43/664/8317500
kerstin.schaefer@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001