"Landhaus live!": Fast 30.000 jugendliche Besucher seit 2000

LH Sausgruber: Besucherzahlen belegen großen Zuspruch für die Aktion

Bregenz (OTS/VLK) - Die im Jahr 2000 von Landeshauptmann Herbert Sausgruber ins Leben gerufene Initiative "Landhaus live!" erfreut sich großer Beliebtheit. Im Rahmen der Aktion haben bis heute fast 30.000 Jugendliche das Landhaus in Bregenz besucht und dabei die Möglichkeit genutzt, sich von Landesregierung, Landtag und Verwaltung ein umfassenderes Bild zu machen. Für Sausgruber sind die beachtlichen Zahlen ein Beleg für die Attraktivität von "Landhaus live!": "Die positiven Rückmeldungen sprechen für das Angebot".

Schüler- und Lehrlingsgruppen sowie Jugendorganisationen nützen "Landhaus live!" immer wieder dazu, die Aufgaben von Landesregierung, Landtag und Verwaltung hautnah am Ort des Geschehens kennenzulernen. Waren es im ersten Jahr noch 1.902 Jugendliche, die das Vorarlberger Landhaus besuchten, so steigerte sich deren Zahl 2009 auf beinahe 4.000. "Der Zuspruch ist enorm", freut sich der Landeshauptmann.

Hautnah dabei

"Es geht uns darum, bei der Jugend Interesse und Neugier für die Politik zu wecken - das gelingt am besten, indem man das Landhaus live und hautnah miterlebt", erklärt der Landeshauptmann. Im Schnitt besuchten seit Beginn der Aktion jährlich rund 2.950 Jugendliche das Landhaus in Bregenz, das sind durchschnittlich 245 junge Menschen pro Monat.

Jugend einbeziehen

Neben den Gruppenführungen bietet die Aktion "Landhaus live!" Schulen und Jugendorganisationen die Möglichkeit, Projekte im Rahmen einer Ausstellung in der Eingangshalle des Landhauses zu präsentieren. "Auf diese Weise wollen wir das Vorarlberger Landhaus öffnen und es zu einem lebendigen Ort der Begegnung machen", erklärt Sausgruber. Darüber hinaus können im Rahmen der Initiative "Jugend vor den Vorhang" engagierte schulische und außerschulische Projekte bei Landesveranstaltungen einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Nähere Informationen zur Aktion "Landhaus live!" sind im Internet unter www.vorarlberg.at/landhauslive, per E-Mail an alexander.fitz@vorarlberg.at oder unter der Telefonnummer 05574/511-20119 erhältlich.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145, Fax: 05574/511-20190
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0003