FPK-KO Kurt Scheuch: FPK nimmt die Entscheidung von Stephan Tauschitz zur Kenntnis

Die Freiheitlichen werden auch den neuen Obmann bei seiner Arbeit unterstützen

Klagenfurt (OTS) - "Die Freiheitlichen in Kärnten nehmen die Entscheidung von Stephan Tauschitz, den Vorsitz im Hypo-Untersuchungsausschuss zurückzulegen, zur Kenntnis", erklärt der Klubobmann des Freiheitlichen Landtagsklubs, LAbg. Ing. Kurt Scheuch. Die Freiheitlichen in Kärnten hätten im Gegensatz zu allen anderen Parteien den Vorsitz im Untersuchungsausschuss nie angestrebt und würden dies auch jetzt nicht tun. Entscheidend sei vielmehr, dass im Ausschuss zügig gearbeitet werde und dass es zu einer lückenlosen Aufklärung komme. "Wobei ich allerdings überzeugt bin, dass sich im Ausschuss rasch herausstellen wird, dass es keine politische Verantwortung an der Bankenpleite der Hypo gibt", so Scheuch.

Die Optik, die durch den Rückzug von Tauschitz vermittelt werde, sei keineswegs als optimal zu bezeichnen. Es würde nämlich dadurch zu unnötigen Zeitverzögerungen kommen. "Der Schritt von Tauschitz kann durchaus als Flucht aus der Verantwortung bezeichnet werden. Allerdings muss angemerkt werden, dass die Politinszenierungen von SPÖ und Grünen, insbesondere die Verhinderung der Ausweitung der Kompetenzen des Untersuchungsausschusses, gezeigt haben, dass diese beiden Parteien an einer seriösen Untersuchung bis dato kein Interesse gehabt haben", betont der Klubobmann der Freiheitlichen.

An die Adresse des neuen Vorsitzenden sagt Scheuch: "Ob Holub seine Politshows fortführen wird oder ob er sich seiner Verantwortung als Vorsitzender des Untersuchungsausschusses bewusst ist, wird sich zeigen. Ich hoffe, dass er zügig und kompetent arbeiten wird und an einer ernsthaften Aufklärung interessiert ist. Wir wünschen ihm jedenfalls für seine neue Aufgabe viel Glück und werden ihn natürlich - so wie auch schon seinen Vorgänger - bei seiner Arbeit unterstützen."

(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6753

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus
9020 Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0008