FPÖ-Fichtenbauer: An der Wehrpflicht führt kein Weg vorbei

Wien (OTS) - "Die derzeit gesetzlich ausgekleidete Dienstpflicht
der männlichen Staatsbürger ist eine wertvolle gesellschaftspolitische Einrichtung. Jedem Politiker muss klar sein, dass ein allfälliger Umstieg auf ein Berufsheer ein Mehrfaches der derzeitigen Kosten des Bundesheeres verschlingen würde", sagte der freiheitliche Wehrsprecher NAbg. Dr. Peter Fichtenbauer. In Zeiten in denen das Bundesheer mit immer weniger Budget immer mehr Aufgaben erfüllen müsse, sei der Umstieg auf eine Berufsarmee eine Illusion, so Fichtenbauer.

Die FPÖ stehe auch weiterhin für die Wehrpflicht und ein mit ausreichenden Mitteln bedachtes Bundesheer, das nicht jeden Tag darüber nachdenken müsse, wie der gesetzliche Auftrag noch erfüllt werden könne. Hier sei auch Minister Darabos gefordert, so Fichtenbauer.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4468

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0008