Neuer Obmann im Österreichischen Generikaverband

Bernd Leiter übernimmt die Funktion des Obmanns

Wien (OTS) - Im Rahmen der Jahresgeneralversammlung des Österreichischen Generikaverbands im Jänner 2010 fand turnusgemäß die Neuwahl des Vorstands statt. Zum neuen Obmann des OEGVs wurde Bernd Leiter bestellt. Er tritt damit die Nachfolge von Otmar Peischl an. Peischl wird auch nach Ablauf seiner Funktionsperiode weiterhin dem OEGV als stellvertretender Obmann zur Verfügung stehen.

Bernd Leiter (47) kann bereits auf mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Pharma-Branche verweisen. Er startete 1988 seine Karriere bei Nycomed Austria und wechselte neun Jahre später zur UCB Pharma. Seit 2004 ist Leiter für das Unternehmen STADA tätig 2007 übernahm er die Geschäftsführung.

Die freie Wahl bei preisgünstigen Generika muss gewährleistet sein Obmann Leiter über seine neuen Aufgaben: "Die Fortsetzung des erfolgreichen Dialoges mit allen Beteiligten im Gesundheitswesens zählt weiterhin zu den wichtigsten Aufgaben des OEGV. Gemeinsames Ziel muss es sein, eine nachhaltige Gesundheitspolitik zum Nutzen der Patienten zu erreichen. Dazu gehört auch die Sicherstellung einer kontinuierlichen Versorgung mit Arzneimitteln. Was beim derzeitigen Projekt in Salzburg nicht gewährleistet ist. Dem Patienten wird zugemutet, einen laufenden Präparatewechsel hinzunehmen. Ein günstiges Generikum muss gegen ein anderes günstiges Generikum ausgetauscht werden. Selbst bei einem Preisunterschied von fünf Cent unterliegt der Arzt diesem Verordnungszwang. Das verunsichert Patienten unnötig! Wir befürchten letztendlich Mehrkosten aufgrund von Verwechslungen und Falscheinnahmen."

Foto zum Download im Pressecorner unter: www.generikaverband.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/91

Rückfragen & Kontakt:

Mag.(FH) Waltraud Janisch-Lang MAS
Österreichischer Generikaverband
Pressestelle

A-1050 Wien, Wiedner Hauptstraße 90/12
T +43 650 544 92 92
F +43 1 544 92 91
M janisch-lang@generikaverband.at
W www.generikaverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GEN0001