Medienmitteilung "angebliche Strafanzeige gegen Helmut Seethaler

Wien (OTS) - Die MuseumsQuartier Errichtungs- und Betriebsgesellschaft (MQ E+B) hält fest, dass sie im November 2009 keine Anzeige gegen Helmut Seethaler sondern gegen "unbekannt" erstattet hat, nachdem auf dem im Eigentum der Republik befindlichen Vorplatz des MuseumsQuartier Wien 14 Steinplatten mit Farbe besprüht worden waren. Die Platten wurden dadurch beschädigt und müssen gemäß Auskunft von Fachfirmen möglicherweise ausgetauscht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Die MQ E+B hat keinerlei Einfluss auf ein allfälliges Strafverfahren gegen Helmut Seetahler oder andere Personen und würde an einem solchen auch nicht teilnehmen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/422

Rückfragen & Kontakt:

Presse MQ: Mag. Irene Preißler
Tel. [+43] (0)1 / 523 58 81 - 1712
E-mail: ipreissler@mqw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MQW0001