Energiekonzept für LEADER-Region Kamptal-Wagram präsentiert

Pernkopf: Gemeinden wichtige Partner beim Klimaschutz

St. Pölten (OTS/NLK) - In der Stadtgemeinde Gföhl (Bezirk Krems-Land) wurde kürzlich ein neues Energiekonzept für die LEADER-Region Kamptal-Wagram präsentiert, das über die Themen Regionale Energieträger und Energiesparen informiert und von Experten in Kooperation mit regionalen Entscheidungsträgern erstellt wurde.

"Trotz oder gerade auf Grund der herausfordernden Zeit sind innovative Projekte im Bereich Energieeinsparung gefragt", meinte Landesrat Dr. Stephan Pernkopf bei der Präsentation. "In den Bereichen Energieeffizienz, Bauen, Sanieren und Ökoenergie nimmt Niederösterreich eindeutig eine Vorreiterrolle ein. Energiekonzepte wie diese sind wichtig, um die Bedeutung der erneuerbaren Energieträger verstärkt in den Köpfen zu verankern. Die Gemeinden sind beim Thema Klimaschutz wichtige Multiplikatoren und Partner." Die Region Kamptal-Wagram umfasst insgesamt 31 Mitgliedsgemeinden.

Beim Energiekonzept geht es in einem ersten Schritt darum, den Energieverbrauch, Schwachstellen sowie Einsparungspotenziale zu erheben. Darauf aufbauend sollen die regionalen Ressourcen an erneuerbaren Energieträgern noch mehr genutzt werden. Das Konzept dient als Fahrplan zur Schaffung einer nachhaltigen Energiezukunft, gibt nicht nur konkrete Umsetzungsmaßnahmen vor, sondern liefert auch langfristige Weichenstellungen in Richtung Nachhaltigkeit im Energiebereich und ist damit Basis für strategische Entscheidungen.

Nähere Informationen: LEADER-Region Kamptal-Wagram, Danja Mlinaritsch, Telefon 0664/39 15751, e-mail office@leader-kamptal-wagram.at, www.leader-kamptal-wagram.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/14

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006