BZÖ-Petzner: Chaos in den Kärntner Regierungsparteien FPK, SPÖ und ÖVP - BZÖ einzige Kraft mit Programm für Kärnten!

Sofortige Neuwahlen mit rigoroser Beschränkung der Wahlkampfkosten und der Wahlkampfkostenrückerstattung gefordert

Klagenfurt (OTS) - "Ob FPK, SPÖ oder ÖVP: Alle Kärntner Regierungsparteien befinden sich im Chaos und beschäftigen sich mit sich selbst anstatt mit dem Land und seinen Menschen. Ein einfacher Blick auf die Tagesordnungen der Regierungssitzungen belegt das und zeigt, dass totaler Stillstand im Land herrscht und nichts weiter geht. Der einzige Ausweg aus diesem Chaos sind sofortige Neuwahlen in Kärnten und damit neue, geordnete politische Verhältnisse." Das erklärt der geschäftsführende BZÖ-Landesparteiobmann Stefan Petzner angesichts der Personaldiskussionen in FPK, ÖVP und nun auch SPÖ.

"Für diese Neuwahlen soll es für alle Parteien eine rigorose Beschränkung der Wahlkampfkosten und der Wahlkampfkostenrückerstattung geben. Der Kärntnerinnen und Kärntner dürfen nicht neuerlich belastet, sondern müssen von diesen Chaoten und korrupten Politikern endlich befreit werden", plädiert Petzner. Petzner weiter: "Das BZÖ ist die einzige Kraft, die ein Programm für Kärnten vorgelegt und klare Vorstellungen über die Zukunft des Landes hat. Wir sind bereit."

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4527

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0005