Tiroler Veranstaltungswirtschaft investiert kräftig

Viele neue und verbesserte Locations / Convention Bureau optimistisch für 2010 / Kongressgäste lassen viel Geld im Land

Innsbruck (OTS/wnd) - Das Convention Bureau Tirol zeigt sich nach einem konjunkturbedingt schwierigen letzten Jahr für 2010 optimistisch. Das für die Vermarktung Tirols als Destination für Veranstaltungen und Kongresse verantwortliche CBT verzeichnete im Dezember eine deutliche Zunahme an Anfragen von Unternehmen, Veranstaltern und Agenturen. Die Kontakte aus Deutschland waren leicht rückläufig, dafür gab es Zuwächse aus den Beneluxstaaten und Tschechien. Der Kongress- und Seminartourismus gilt als wichtiger Wirtschaftsfaktor, bringt er doch neben vielen Nächtigungen auch eine hohe Umwegrentabilität. Kongressgäste lassen in der Regel mehr Geld im Land als "normale" Touristen ... >>

>> Pressefach & FOTOS: http://www.pressefach.info/cbtirol

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4267

Rückfragen & Kontakt:

Christine Stelzer, Telefon: +43/(0)512/9008-633, E-Mail: christine.stelzer@tirolmarketing.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WND0001