Verstärkung für das Pfizer Austria Leadership Team

Michael Oberreiter übernimmt mit Jänner 2010 die Funktion des Director Access & Health Care Policy.

Wien (OTS) - Pfizer Austria freut sich bekannt geben zu können, dass Michael Oberreiter seit Anfang Jänner die Position des Director Access & Health Care Policy ausübt.

Der jetzige Bereich Public Affairs und Policy von Pfizer Austria ist zukünftig in zwei Teile gegliedert, wobei Mag. Oberreiter, MAS, MSc für den Teil Access und Health Care Policy verantwortlich sein wird. PR, Media Relations und Unternehmenskommunikation bleiben weiterhin unter der Leitung von Mag. Claudia Handl, die nach wie vor auch als Unternehmenssprecherin fungiert. Gemeinsam werden Oberreiter und Handl die Positionierung der Pfizer Agenden im österreichischen Gesundheitswesen wahrnehmen. In seiner neuen Funktion bei Pfizer berichtet er an Dr. Robin Rumler, Geschäftsführer von Pfizer Austria.

"Ich freue mich sehr, Mag. Michael Oberreiter als neues Mitglied der Geschäftsleitung begrüßen zu dürfen. Mit seinem Know How und langjährigen Erfahrung wird er unser Managementteam perfekt verstärken", so Dr. Robin Rumler, Geschäftsführer Pfizer Austria.

Mag. Michael Oberreiter ist unter anderem Absolvent der Studienrichtung Internationale Betriebswirtschaft an der Universität Wien und verfügt über langjährige Berufserfahrung in der Pharmazeutischen Industrie aus den Bereichen Public Affairs & Corporate Communications. Er fungierte zuletzt als Public Affairs & Market Access Manager bei Wyeth Lederle Pharma GmbH. Zudem ist Oberreiter seit Februar 2007 Generalsekretär/Industrierepräsentant des Verbandes der forschenden pharmazeutischen Industrie in Österreich, FOPI.

Über Pfizer Corporation Austria

Pfizer Corporation Austria ist die österreichische Niederlassung von Pfizer Inc., des weltweit größten pharmazeutischen Unternehmens. Pfizer ist heute in über 150 Ländern mit Niederlassungen präsent und erforscht, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente für Mensch und Tier. Pfizer Inc. investiert mehr als US$7 Milliarden jährlich in Forschung und Entwicklung innovativer, lebensrettender und die Lebensqualität verbessernder Medikamente der verschiedensten therapeutischen Bereiche wie Herz-Kreislauf, Infektionskrankheiten, Neurologie, Onkologie, Augenheilkunde, Urologie und Atemwegserkrankungen. Pfizer Corporation Austria ist ein wichtiger Partner der medizinischen Forschung und Entwicklung in Österreich.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7314

Rückfragen & Kontakt:

Pfizer Corporation Austria
Pressekontakt
Mag. Elisabeth Stöcher, Public Affairs Manager
Pfizer Corporation Austria Gesellschaft m.b.H.
FN 126844k HG Wien, DVR: 00 40 79 7
Floridsdorfer Hauptstraße 1, A-1210 Wien
Tel.: +43 1/521 15 - 672
Mobil: +43 664 614 62 57
Fax: +43 1/52 644 710 672
Mail: elisabeth.stoecher@pfizer.com
Internet: www.pfizer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PFI0001