VSStÖ: Deutschnationale Männerbünde zerschlagen!

Aufruf zur Gegendemonstration zum WKR-Ball

Wien (OTS) - Der Verband sozialistischer StudentInnen (VSStÖ) ruft hiermit zur Gegendemonstration zum Ball des Wiener Korporationsrings auf, der am Freitag in der Wiener Hofburg stattfindet. Deutschnationale Burschenschaften feiern dort heuer erneut ihre rechtsextreme Gesinnung. ****

"Gegen Antisemitismus, Rassismus, Sexismus und Homophobie gilt es lautstark anzukämpfen. Deutschnationale Männerbünde und rechtsextreme Gesinnungsgenossen wollen feiern- lasst uns ihre Feier vereiteln", ruft Sophie Wollner, Bundesvorsitzende des VSStÖ, auf.

"Gerade Burschenschaften verdeutlichen wie rechte Männerseilschaften noch immer einen großen Stellenwert an der Universität und in unserer Gesellschaft einnehmen. Auch rechte Politiker werden an dem Ball teilnehmen. Wir laden alle ein, ein Zeichen gegen diese hasserfüllte Ideologie zu setzen. Die Gegendemonstration startet am Freitag um 18 Uhr am Europaplatz, parallel dazu findet ein Straßenfest auf dem Maria Theresien Platz statt", so Wollner.

Des Weiteren kündigt der VSStÖ eine andere Veranstaltung an: Heute um 18 Uhr findet am Judenplatz in Wien eine Gedenkveranstaltung zur 65-jährigen Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz statt. "An dem heutigen internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus sollten wir uns der grausamen Verbrechen gegen die Menschheit erinnern.
Widerstand darf kein Ablaufdatum haben", so Wollner abschließend. (Schluss) sa/cv

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/195

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
Stefanie Grubich, VSStÖ Pressesprecherin, 0676/385 88 13, vsstoe@vsstoe.at, www.vsstoe.at, nowkr.wordpress.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003