Neuer Universitätsrat in Krems

Wolfgang Mazal zum Vorsitzenden gewählt

Krems (OTS) - Der Universitätsrat der Donau-Universität Krems hat sich neu konstituiert und seine Arbeit aufgenommen. Dr. Wolfgang Mazal, Universitätsprofessor am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien, wurde zum Vorsitzenden gewählt.

Dem Universitätsrat gehören weiters wHR Prof. Mag. Ingrid Schwab-Matkovits, Geschäftsführerin der Fachhochschule Burgenland (Eisenstadt), die vom Universitätsrat zur stellvertretenden Vorsitzenden des Gremiums gewählt wurde, sowie Mag. Martina Pecher, Abg. z. Nationalrat a.D. und geschäftsführende Gesellschafterin der Pecher Consulting GmbH (Wien), Dr. Christian Milota, Geschäftsführer der Niederösterreichischen Landesakademie (St. Pölten), sowie Univ.-Prof. Dr. Roland Fischer, Dekan der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF) an der Universität Klagenfurt, an.

Zu den Aufgaben des Universitätsrats zählen unter anderem die Genehmigung des Entwicklungs- und Organisationsplans der Universität sowie die Wahl des Rektors/der Rektorin und der VizerektorInnen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/795

Rückfragen & Kontakt:

Prof. Dr. Gerhard Gensch
Pressesprecher
Donau-Universität Krems
Tel. +43 (0)2732 893-2575
Fax +43 (0)2732 893-4570
gerhard.gensch@donau-uni.ac.at
www.donau-uni.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DUK0001