ÖSTERREICH: Wissenschaftsministerin Karl will Studiengebühren wieder einführen

Karl im ÖSTERREICH-Interview: "Studienbeiträge kommen wieder ... Wurden von SPÖ in polemischer Ho-Ruck-Aktion abgeschafft."

Wien (OTS) - Die neue ÖVP-Wissenschaftsministerin Beatrix Karl kündigt im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH (Dienstag-Ausgabe) die Wiedereinführung der Studienbeiträge an. Wörtlich sagt Karl im ÖSTERREICH-Interview: "Ja, ich bin für die Wiedereinführung der Studienbeiträge. Ich werde darüber auch Gespräche mit der SPÖ führen, weil die Studienbeiträge richtig und wichtig sind. Die SPÖ hatte die Studienbeiträge ja damals in einer polemischen Ho-Ruck-Aktion abgeschafft."

Verständnis zeigt sie für die Studentenproteste: "Ich kann viele Kritikpunkte der Studierenden verstehen. Natürlich gibt es im universitären Bereich sowohl für die Studenten als auch für die Professoren einige Herausforderungen."

In Richtung Ganztagsschule sagt Karl: "Mir ist es wichtig, dass gut ausgebildete Schülerinnen und Schüler an die Unis kommen."

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1259

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001