EANS-News: asknet AG / asknet gewinnt das Graduate Management Admission Council (GMAC) als neuesten Kunden

Karlsruhe (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: * GMAC entscheidet sich für asknet als internationalen Provider des mba.com Online Shop
* Der mba.com Shop steht in 25 Sprachen zur Verfügung

Karlsruhe, 25. Januar 2010 - die asknet AG, derzeit in
der Deloitte´s "Technology Fast 50" Rangliste als eins der 50 am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen Deutschlands geführt, wurde vom Graduate Management Admission Council (GMAC) als eCommerce Partner ausgewählt. GMAC hat seinen Sitz im US-amerikanischen Bundesstaat Virgina.

GMAC ist die Vereinigung führender Graduate Business Schools weltweit und außerdem Inhaber und Verwalter des GMAT Test.
Der 1954 entwickelte GMAT Test ist das einzige standardisierte Testverfahren, das explizit für Graduate Business und Management Programme entwickelt wurde. An die 2000 Schulen und Institute setzen den Test als entscheidenden Bestandteil des Zulassungsverfahrens für ihre mehr als 4700 Graduate Business Programme ein.

In mehr als 110 Ländern verfügbar, ist der GMAT Test das am häufigsten genutzte Prüfungsmittel für Zulassungen zu Graduate Management Studiengängen und ermöglicht eine außerordentlich verlässliche Vorhersage über den zukünftigen akademischen Erfolg in solchen Studiengängen.

"asknet bietet die Technologie und die Dienstleistungen für eCommerce-Lösungen, die exakt die spezifischen Anforderungen und Wünsche eines global agierenden Kunden wie GMAC erfüllen. Der eShop steht in 25 Sprachen zur Verfügung und ermöglicht den Endkunden, in einer von sechs verschiedenen Währungen zu bezahlen. Der Markt schätzt und honoriert unsere Strategie der Nachhaltigkeit und konstant hohen Qualität, dafür ist der Gewinn von GMAC als Erweiterung unseres ohnehin expandierenden amerikanischen Kundenstamms der neueste Beweis. GMAC passt perfekt zu unserem Kundenportfolio. Diese neueste Aquirierung wird sich auf unsere Umsätze im Jahr 2010 positiv auswirken" erklärt Michael Konrad, CFO askent AG.

Über asknet
asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-off der Elite-Universität Karlsruhe hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2008 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 74,7 Mio. EUR. 2009 wurde das Karlsruher Unternehmen von Deloitte Touche Tohmatsu in die Rangliste "Technology Fast 50", der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland aufgenommen. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezial-Software wie CollabNet, DivX, F-Secure, Nero, Panda Security, Steganos oder NetObjects. asknet versorgt rund 80% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten. Weitere Informationen unter: www.asknet.de

Pressekontakt
asknet AG
Kirsten Neininger
phone: +49 (0)721.96458-6399
eMail: kirsten.neininger@asknet.com
www.asknet.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: asknet AG Vincenz-Priessnitz-Str. 3 D-76131 Karlsruhe Telefon: +49 (0)721 96 458 6369 FAX: +49 (0)721 96 458 99 Email: info@asknet.de WWW: http://www.asknet.de Branche: E-Commerce ISIN: DE0005173306 Indizes: Börsen: Freiverkehr/Entry Standard: Frankfurt, Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, München Sprache: Deutsch

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/EASY_22529

Rückfragen & Kontakt:

Kirsten Neininger
Corporate Marketing Manager
Telefon: +49 (0) 721 96 458 6399
e-mail: kirsten.neininger@asknet.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003