Josef Pröll präsentiert Beatrix Karl als neue Wissenschaftsministerin

Beatrix Karl vierte Frau im ÖVP-Regierungsteam

Wien, 25. Jänner 2010 (ÖVP-PD) Als "die richtige Entscheidung für ein wichtiges Zukunftsressort", präsentierte ÖVP-Bundesparteiobmann Finanzminister Josef Pröll im Anschluss an den ÖVP-Bundesparteivorstand Beatrix Karl als neue Wissenschaftsministerin und damit vierte Frau im ÖVP-Regierungsteam. "Beatrix Karl hat in ihrer beruflichen Laufbahn
alle entscheidenden Stationen durchlaufen, die man als
Anforderungen für die vor ihr liegende Herausforderung überhaupt durchlaufen kann", so Pröll weiter. Seit mehr als 20 Jahren ist Beatrix Karl nun im universitären Bereich tätig, seit fünf Jahren in der Politik. "Im Nationalrat hat sie wichtige Aufgaben als Wissenschaftssprecherin der ÖVP übernommen und ist seit einem halben Jahr als Generalsekretärin des ÖAAB entscheidender Bestandteil der Erneuerung der Volkspartei", hob der ÖVP-Bundesparteiobmann hervor. ****

Schon seit längerer Zeit war die ÖAAB-Generalsekretärin in der engeren Auswahl als Nachfolgerin von Johannes Hahn im Wissenschaftsressort. "Ich freue mich, dass der
Bundesparteivorstand heute meinen Vorschlag einstimmig angenommen hat und wir nun mit Stolz die vierte Frau im ÖVP-Regierungsteam begrüßen können", so der ÖVP-Bundesparteiobmann, und abschließend:
"Beatrix Karl ist nicht nur die erste, sondern ohne Zweifel auch
die beste Wahl, um die Herausforderungen, die dieses wichtige Zukunftsressort bereithält, mit ganzer Kraft zu bewältigen."

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/165

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003