DiTech holt Martin Gutmayer als Finanz- und Controllingleiter ins Management

Wien (OTS) -

  • Finanzexperte ergänzt Management des Computerspezialisten DiTech
  • Expansion von DiTech geht auch 2010 ungebremst weiter 4
  • weitere Standorte in Österreich in Planung

DiTech, Österreichs bestes Computergeschäft*, verstärkt sein Managementteam durch den erfahrenen Finanzexperten Dr. Martin Gutmayer. Der 32-jährige, der seit kurzem Leiter für Finanz und Controlling bei DiTech ist, bringt für die neue Herausforderung nicht nur Begeisterung für das dynamische Unternehmen mit, sondern vor allem auch Erfahrung von über neun Jahren im Bereich Controlling, Finanzplanung und Zentraleinkauf bei RHI AG und zuletzt als Controllingleiter bei Wolf Theiss. In seiner bisherigen Tätigkeit hat er DiTech bereits als Hardwarelieferant kennengelernt.

In seiner neuen Funktion bei DiTech ist Martin Gutmayer für die Budgetplanung, die Jahresabschlüsse und das Finanzwesen zuständig. "Die Expansion steht 2010 weiter im Fokus von DiTech", so der neue Finanz- und Controllingleiter Martin Gutmayer, "4 zusätzliche DiTech-Standorte in Österreich sind für heuer geplant."

DiTech-Firmengründerin und Gesellschafterin Mag. Aleksandra Izdebska ist überzeugt in Martin Gutmayer die richtige Wahl für die Leitung von Finanz und Controlling gefunden zu haben. "Wir werden auch in diesem Jahr die österreichweite Expansion unseres Unternehmens fortführen und dafür brauchen wir das bestmögliche Team. Wir freuen uns mit Martin Gutmayer einen hoch motivierten Finanzleiter für unser Management gefunden zu haben, der durch seine vielfältige Erfahrung unser Team kompetent erweitert und ideal zu unserem dynamischen Unternehmen passt."

Über DiTech

DiTech, Österreichs führender Computerfachmarkt wurde vor 10 Jahren von Aleksandra und Damian Izdebski gegründet. Im Alter von 23 Jahren haben sie das Unternehmen sprichwörtlich aus der Garage aufgebaut. Das Erfolgskonzept ist einfach erklärt: Die Gründer haben das Wort "Personal Computer" ernst genommen, denn für sie ist ein Computer kein Massenprodukt, sondern muss individuell an den Benutzer angepasst werden. DiTech beschäftigt heute mehr als 220 Mitarbeiter in ganz Österreich und erwirtschaftete einen Umsatz von 70 Mio. Euro im Jahr 2009.

*) Laut Gallup-Studie im Auftrag von NEWS, Nov. 2009. Details:
http://www.ditech.at/studie

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4166

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rüdiger Wanzenböck, DiTech GmbH
Leitung Marketing & PR
Tel.: +43 (0)59 555 - 820
E-Mail: rw@ditech.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DIT0001