Telekom Austria hilft Erdbebenopfern auf Haiti

Wien (OTS) - Kostenlose Spendenhotline 0800 222 444 für ORF-Aktionstag - keine Roaming-Entgelte für Koordination von Hilfsmaßnahmen auf Haiti - eigene SMS Spendenplattform 0664 660 3333 für A1 Kunden

Seit heute Früh läuten die Telefone an der Gratis-Spendenhotline 0800 222 444 von Telekom Austria, an denen Prominente, ORF-Stars und das "Team Österreich" Spenden für Haitis Erdbebenopfer entgegen nehmen. "Telekom Austria ist als bewährter Partner bekannt, wenn es darum geht, rasch und unbürokratisch Hilfe im Katastrophenfall zu leisten. Telekom Austria Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern waren das ganze Wochenende mit Hochdruck im Einsatz, um direkt am Küniglberg eines der modernsten Call Center Europas mit über 60 Arbeitsplätzen und Spenden-PCs einzurichten und so einen reibungslosen Start des Nachbar in Not-Aktionstages beim ORF möglich zu machen," so Dr. Hannes Ametsreiter, Generaldirektor Telekom Austria Group. Ein Team aus Telekom Austria Technikerinnen und Technikern und Call Center Betreuern sorgen rund um die Uhr für den reibungslosen Betrieb der Spendenhotline am Küniglberg.

Ein intelligentes Routingsystem verteilt die eingehenden Spendenanrufe flexibel zu jeweils freien Annahmeplätzen und sorgt so für eine gleichmäßige Verteilung der Calls. Sind alle Leitungen im Call Center im ORF Zentrum am Küniglberg vollständig ausgelastet, übernimmt das Telekom Austria Call Center in Graz. Weiters übernimmt Telekom Austria den Druck der Erlagscheine für die Spendenaktion.

Keine Roaming-Entgelte für Hilfskräfte in Haiti
In Krisenzeiten ist effiziente Kommunikation der Einsatzkräfte unabdingbar. Das Mobilfunknetz in Haiti ist derzeit oft die einzige Möglichkeit zur Koordination von Hilfsmaßnahmen. Daher wird mobilkom austria bis Ende Februar sämtliche Roaming-Entgelte für die A1, bob und Red Bull MOBILE Kunden unter den Hilfskräften rasch und unbürokratisch rückerstatten. Sobald die Rechnungen eintreffen, können sich die Personen bei der E-Mail Adresse service@A1.net melden und sämtliche Entgelte, die im haitianischen Netz ab dem Tag der Katastrophe bis Ende Februar angefallen sind, werden auf einer der nächsten Rechnungen gut geschrieben.

Mobile Soforthilfe für Haiti
Mit über 400.000 Spenden-Aufrufen an A1 Kunden sollen darüber hinaus noch mehr Spender für die Erdbebenopfer in Haiti mobilisiert werden. Die SMS-Spendenplattform ist ein effizientes Tool, mit dem A1 Kunden die "Nachbar in Not"-Aktion unterstützen können: Einfach ein SMS mit "NIN + Betrag", z. B. NIN 25, an 0664 660 3333 schicken. Der Spendenbetrag wird von der nächsten Handyrechnung abgebucht.

Presseaussendung unter www.telekom.at/presseaussendungen

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/210

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria TA AG
Kommunikation
Mag. Karin Wolfsgruber
Tel: 059 059 1 11010
e-mail: karin.wolfsgruber@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TEL0001