ARBÖ: Rückreiseverkehr und Hahnenkammrennen als Staumagnet

Wien (OTS) - Wie der ARBÖ berichtete, gab es seit den frühen Vormittagsstunden aufgrund des starken Rückreiseverkehrs kilometerlange Staus und Blockabfertigungen bei den Tunnelportalen.

"Ein richtiger Staumagnet war das Hahnenkammrennen in Kitzbühl", so Sandra Ivancok vom ARBÖ-Informationsdienst. Viele Schifans sahen sich das Spektakel vor Ort an. Daher kam es auf folgenden Transitrouten zu zähen Kolonnenverkehr und längeren Wartezeiten:

  • A12, Inntalautobahn, FR Innsbruck, Höhe Kufstein Süd
  • A14, Rheintalautobahn, FR Bregenz, beim Pfändertunnel
  • A14, Rheintalautobahn, FR Bregenz, zw. Hörbranz u. Pfändertunnel
  • B169, Zillertal Bundesstraße, beim Brettfalltunnel
  • B171, Tiroler Bundesstraße zwischen Karres u. Nassereith
  • B178, Loferer Bundesstraße beide FR, im Achbergtunnel
  • B179, Fernpaß Bundesstraße, zwischen Grenztunnel Füssen und Nassereith
  • B189, Mieminger Bundesstraße, zwischen Imst u. Nassereith

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/27

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ
Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001