Neue Mittelschule - Mayer: "Jetzt ist es fix: ÖVP sind Wünsche von Eltern, Kindern und Lehrern egal"

Verantwortungsloses Agieren des ÖVP verhindert Ausbau der Neuen Mittelschule

Wien (OTS/SK) - "Jetzt ist es fix: Die ÖVP hat mit ihrem Nein zu einer Ausweitung des Erfolgsprojekts Neue Mittelschule mehr als deutlich gemacht, dass ihr die Wünsche und Bedürfnisse von Eltern, Kindern sowie den Lehrerinnen und Lehrern vollkommen egal sind", betonte SPÖ-Bildungssprecher Elmar Mayer heute, Freitag. Die Folgen dieser verantwortungslosen Totalblockade der ÖVP seien "fatal und gehen voll auf die Kappe der ÖVP", so Mayer, der klarmachte, dass aufgrund des ÖVP-Neins rund 80 zusätzliche Standorte nicht realisiert werden können. "Dadurch ist es vielen Schülerinnen und Schülern leider nicht möglich, von den großen Vorteilen der Neuen Mittelschule zu profitieren. Es ist schade, dass die ÖVP so leichtfertig die Zukunfts-Chancen unserer Kinder und Jugendlichen aufs Spiel setzt", so Mayer. Eines ist für den SPÖ-Bildungssprecher aber klar: "Der ÖVP wird und darf es auf Dauer nicht gelingen, wichtige Zukunftsprojekte auszubremsen. Die Eltern, Schüler und auch die Lehrer werden es nicht hinnehmen, dass die ÖVP mit ihrem schädlichen Retro-Kurs zentrale Bildungsreformen blockiert." Der große Andrang an die Neue Mittelschule zeige, wie falsch die ÖVP mit ihrem verantwortungslosen Agieren liege. **** (Schluss) mb

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/199

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003