Caritas-Präsident Küberl: Politik braucht Taten statt Bürokratie für die Erdbebenopfer in Haiti

Wien (OTS) - Caritas-Präsident Franz Küberl weist den Vorsitzenden der Landeshauptleutekonferenz Gerhard Dörfler darauf hin, dass Hilfe für die Erdbebenopfer in Haiti in Österreich bereits vorbildhaft durch Nachbar in Not koordiniert wird. "Es geht nicht darum, eine zusätzliche bürokratische Ebene in Österreich zu errichten, sondern darum wie Hilfe vor Ort möglichst effizient umgesetzt werden kann", so Küberl.

"Effizienz entsteht, wenn die Hilfe aus Österreich eingebettet ist in die internationale Koordination", erläutert Küberl. Die Nachbar in Not Organisationen sind durch ihre internationalen Netzwerke gut in das Miteinander der internationalen Gemeinschaft integriert.

Den Auftrag der Bundesregierung sieht Küberl vor allem darin, verstärkte Hilfsmöglichkeiten auf die Beine zu stellen. "Die Auslandskatastrophenmittel gehören für Haiti außerordentlich aufgestockt. Zusätzlich sollten natürlich auch Länder und Gemeinden in Kooperation mit Nachbar in Not Organisationen mehr für die Opfer der Erdbebenkatastrophe tun."

Öffentlichen Verwaltung und Regierungsstellen sind aber vor allem dann gefragt, so Küberl, wenn der Staat Haiti wieder aufzubauen sein wird. Da kommt dem Sicherheitsratsmitglied Österreichs mit Sicherheit eine große Aufgabe zu. Dann wird es darauf ankommen, dass Bund und Länder ihre gesamtes Wissen für eine zukunftsfähige Verwaltung miteinbringen.

Die Politik solle sich ein Beispiel an den Österreichern und Österreicherinnen nehmen, die durch ihre Spenden vorbildliche Solidarität und viel Mitgefühl mit den Opfern beweisen. "Wir würden uns freuen, wenn die Politiker ebenso schnell handeln wie Herr und Frau Österreicher". Küberl bedankt sich bei allen Spendern und Spenderinnen, die bisher mitgeholfen haben, dass Lebensmitteln, Zelte und viele andere Hilfsgütern in Haiti verteilt werden können.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/61

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gabriela Sonnleitner
Kommunikation
Albrechtskreithgasse 19-21, 1160 Wien
Tel: +43 1/488 31-421
Mobil: 0664-384 66 11
Fax: +43 1/488 31-9421
gabriela.sonnleitner@caritas-austria.at
www.caritas.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCZ0001