Novomatic-Anleihe 2010 - 2015 erfolgreich platziert

- Volumen von EUR 200 Mio. - Diversifiziertes und qualitativ hochwertiges Orderbuch - Besonders bei Privatanlegern stark nachgefragt

Gumpoldskirchen (OTS) - Die Novomatic AG hat eine Unternehmensanleihe mit einem Volumen von EUR 200 Mio. und einer Laufzeit von fünf Jahren erfolgreich platziert.

Die Erste Group und die UniCredit CAIB wurden als Joint Bookrunner und Joint-Lead Manager der Transaktion mandatiert. Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, die Pfandbriefstelle der österreichischen Landes-Hypothekenbanken, die Sparkasse Oberösterreich, die Investkredit Bank AG, und die Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien traten in der Transaktion als Co-Lead Manager auf.

Das Orderbuch war mit mehr als 60 Investoren gut diversifiziert und zeigte neben Österreich vor allem Nachfrage aus der Schweiz und Deutschland. Rund zwei Drittel des Emissionsvolumens wurden bei Retailinvestoren/-intermediären platziert. Das kontinuierliche Wachstum des Orderbuchs erlaubte es, das Bookbuilding am Vormittag des 14. Jänner 2010 vorzeitig zu schließen und das Emissionsvolumen auf EUR 200 Mio. zu erhöhen.

Die Anleihe ist mit einem Kupon von 4,5 % p.a. zahlbar jährlich und einem Emissionskurs von 101,058 % ausgestattet.

Über die NOVOMATIC Group of Companies

Die NOVOMATIC Group of Companies - bestehend aus der NOVOMATIC AG sowie den beiden Schweizer Schwesterkonzernen ACE Casino Holding AG und C.S.C. Casino Systems Holding AG - ist einer der größten integrierten Glücksspielkonzerne der Welt und beschäftigt weltweit mehr als 15.700 Mitarbeiter (2.700 davon in Österreich). Die vom Industriellen Prof. Johann F. Graf 1980 gegründete Unternehmensgruppe ist einer der führenden Technologiekonzerne Österreichs, verfügt über Standorte in 22 Staaten, produziert Glücksspielautomaten und Multiplayer-Anlagen und exportiert seine Produkte in 62 Staaten. Damit ist NOVOMATIC Europas führender Hersteller von Hightech-Gaming-Equipment.

Die Gruppe, zu der auch der mit 200 Standorten filialstärkste Sportwetten-Anbieter Österreichs, die Admiral Sportwetten GmbH, gehört, betreibt selbst in über 800 eigenen elektronischen Automatencasinos und Spielbanken sowie über Vermietungsmodelle insgesamt mehr als 105.000 Glücksspielautomaten und Video-Lotterie-Terminals. Zur Gruppe gehören auch eine der umsatzstärksten Spielbanken der Schweiz (Mendrisio), die umsatzstärksten Spielbanken Deutschlands (Berlin) und Tschechiens (Hate) sowie mit der Monticello Grand Casino & Entertainment World außerhalb von Santiago de Chile das größte Resort-Casino Lateinamerikas.

Neben dem Headquarter am Stammsitz im niederösterreichischen Gumpoldskirchen unterhält der Konzern Produktionsstandorte und Kompetenzzentren unter anderem in Deutschland, Großbritannien, Tschechien, Ungarn und Polen.

NOVOMATIC setzt auch im Bereich Responsible Gaming durch die Implementierung von Präventions- und Zutrittskontrollsystemen zur Vermeidung von pathologischem Glücksspiel in Kooperation mit wissenschaftlichen Einrichtungen und Organisationen im Bereich der Spielsuchthilfe neue Standards. Im Rahmen der Corporate Social Responsibility-Policy unterstützt NOVOMATIC vielfältige Aktivitäten in den Bereichen Soziales, Kultur, Wissenschaft und Sport.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1840

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hannes Reichmann
Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: +43-2252-606-680
Mobil: +43-664-301 48 20
E-mail: hreich@novomatic.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005