Zum Thema "Artenvielfalt": Bayer und UNEP starten neuen Kindermalwettbewerb

Wien (OTS) -

  • Alle Kinder zwischen 6 und 14 Jahren können teilnehmen
  • Einreichungen sind bis zum 15. April 2010 möglich
  • Gewinnern winken attraktive Preise
  • UN-Jahr der "Artenvielfalt"

Bayer und das Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) laden alle Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren zur Teilnahme am 19. Internationalen Kindermalwettbewerb ein - das Thema lautet:
"Artenvielfalt".

Einreichungen sind bis zum 15. April 2010 beim UNEP-Regionalbüro in Genf möglich.

2010 ist von den Vereinten Nationen zum "Jahr der Artenvielfalt" ausgerufen worden. Daher wollen Bayer, UNEP und die weiteren Projektpartner, die japanische Global Foundation for Peace and Environment und Nikon, den Kindermalwettbewerb nutzen, um auf die Bedeutung dieses Themas aufmerksam zu machen.

Wie in den vergangenen Jahren winken den globalen Siegern und den Gewinnern in den Weltregionen Europa, Afrika, Nordamerika, Lateinamerika und Karibik, Westasien sowie Asien-Pazifik wieder attraktive Geld- und Sachpreise, unter anderem eine Reise zusammen mit einer Begleitperson zur feierlichen Preisverleihung.

Die Kinder in aller Welt sind aufgerufen, ihre Vorstellung vom natürlichen Reichtum der Erde zu Papier zu bringen. Da die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt bedroht ist, sind notwendige Maßnahmen, sie zu schützen, ein wesentlicher Aspekt des Themas.

Die wichtigsten Kriterien für die Teilnahme am Malwettbewerb:

  • Alter 6 bis 14 Jahre (Stichtag: 5. Juni 2010)
  • Die Bilder müssen das Format DIN A4 oder A3 haben.
  • Auf der Rückseite sind Vor- und Nachname, Alter, Adresse, Telefon und gegebenenfalls Mailadresse des Teilnehmers anzugeben.
  • Keine Gruppen- oder Gemeinschaftsarbeiten und -bilder, jedes Kind muss sein eigenes Bild malen.
  • Die Malmaterialien sind frei wählbar. Egal ob Bunt- oder Filzstifte, Kreide, Ölkreide, Wasser- oder Acrylfarben - alles, mit dem man malen kann, ist erlaubt. (Aber keine Collagen, Klebearbeiten etc.)
  • Die Bilder dürfen zu keinem anderen Malwettbewerb eingesandt worden sein

Die Preisverleihung findet Mitte 2010 statt. Danach wird eine Ausstellung mit einer Aus-wahl der besten Bilder wie in den Vorjahren in Ausstellungen international gezeigt wer-den. So wird die gegenwärtige Ausstellung unter anderem bei der UN-Weltklimakonferenz Ende dieses Jahres in Kopenhagen, Dänemark, präsentiert werden.

Einzureichen sind die Bilder bis spätestens 15. April 2010 beim UNEP-Regionalbüro:

United Nations Environment Programme (UNEP)
Regional Office for Europe
International Environment House
11-13 Chemin des Anémones
1219 Châtelaine-Genf
Schweiz

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1381

Rückfragen & Kontakt:

Helene Einramhof-Florian
E-Mail: helene.einramhof-florian@bayer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BAY0001