Demokratiewerkstatt: Bereits mehr als 20.000 BesucherInnen NR-Präsidentin Prammer zeichnet 29 AbsolventInnen als "Profis" aus

Wien (PK) - Eine nächste Gruppe von "Demokratiewerkstatt-Profis" gilt es heute Nachmittag im Parlament auszuzeichnen. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer wird 29 Kindern Urkunde und Medaille überreichen, die sie als ExpertInnen in Demokratie ausweisen. Sie haben alle vier angebotenen Workshops absolviert, einige von ihnen sind sogar bis zu acht Mal dagewesen. Es ist das bereits die vierte Ehrung dieser Art.

Präsidentin Prammer dankte den Kindern für ihr Interesse und für ihr Engagement, zwei Voraussetzungen für eine funktionierende Demokratie. Zugleich ersuchte sie die jungen BürgerInnen, weiterhin aufmerksam gegenüber dem zu sein, was in ihrem gesellschaftlichen Umfeld passiert. Sie sollten das politische Geschehen genau beobachten, sich eine eigene Meinung bilden und diese auch äußern, so Prammer: "Denn das ist das Motto eines unserer Workshops: Eure Meinung zählt!"

Im Oktober 2007 hat die Demokratiewerkstatt im Palais Epstein ihren Betrieb aufgenommen und auf Anhieb voll eingeschlagen. 905 Workshops sind seither abgehalten worden, exakt 20.855 Schülerinnen und Schüler haben in Demokratie, Parlamentarismus und Medien hinein geschnuppert. Zielgruppe sind in erster Linie Schulklassen, jeden ersten Samstag im Monat ist die Demokratiewerkstatt für EinzelteilnehmerInnen geöffnet. (Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/172

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001