VP-Leeb ad SP-Oxonitsch: Garantie für Erhalt des Hortes Ferrogasse gefordert

Wien (OTS) - "Wir fordern Herrn Stadtrat Oxonitsch auf, uns zu garantieren, dass - wie heute medial angekündigt - der Hort in der Ferrogasse nicht geschlossen wird, auch nicht nach der Wahl am 10.10.2010. Die Wienerinnen und Wiener sind nicht länger gewillt, die Politik des Drüberfahrens zu akzeptieren. Wir hoffen, dass der Aussage eine längere Halbwertszeit als sonstigen SPÖ-Versprechen beschieden ist. Traurig nur für die Kinder und Eltern aus dem Hort in der Bendagasse - ihr Hort wurde trotz großem Widerstand bereits letztes Jahr unwiderruflich geschlossen - war halt kein Wahljahr!" so heute ÖVP Wien Stadträtin Isabella Leeb zu Aussagen von SP-Stadtrat Oxonitsch.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/251

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003