Hypo: Kurt Scheuch attackiert ÖVP, Uwe Scheuch verteidigt ÖVP und attackiert eigene Parteifreunde

Wien/Klagenfurt (OTS) - Mit einiger Belustigung nimmt das BZÖ die heutigen Attacken des Kurt Scheuch gegen die Kärntner ÖVP im Zusammenhang mit der Hypo-Causa und das Beharren Kurt Scheuchs, dass Martinz die politische Verantwortung für die Hypo trägt, zur Kenntnis.

Faktum ist nämlich, dass Bruder Uwe Scheuch erst vor wenigen Wochen seinem damaligen Parteifreund Stefan Petzner einen ordentlichen medialen Rüffel dafür erteilt hat, dass sich Petzner erlaubt hat, Kärnten und seine Kärntner Landespartei zu verteidigen und Martinz als verantwortlichen Vorsitzenden der Landesholding in die Pflicht zu nehmen bzw. die Kärntner ÖVP zu kritisieren.

Das zeigt: Nicht nur Uwe Scheuch und Strache sind sich uneinig, sondern mittlerweile sogar die Gebrüder Scheuch selbst. Der eine Scheuch attackiert die ÖVP, der andere Scheuch attackiert seinen eigenen Parteifreund dafür, dass dieser die ÖVP kritisiert. Verrückte Sternhof-Welt.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/4527

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0008