ÖVP Kärnten zu Ortstafelfrage

Designierter BZÖ-Landesobmann Petzner verabschiedet sich von Haider-Erbe

Klagenfurt (OTS) - Die ÖVP Kärnten bekräftigt ihren Konsenskurs in der Ortstafelfrage. Das BZÖ mit seinem designierten Landesobmann Stefan Petzner verabschiedet sich offenbar vom Haider-Erbe, auf das es sich immer berufen hat. LH Haider hatte seinerzeit das Karner-Papier mit 141 Ortstafeln gemeinsam BK Schüssel und den Kärntner Regierungsparteien mitgetragen.
Der Ortstafel-Kurs von Petzner, an der bestehenden 25%-Regelung festzuhalten, macht deutlich, das sich das BZÖ in Wahrheit vom Scheuch-Kurs gar nicht trennen will. Das BZÖ wird es damit wohl auch schwer haben, sich als liberale Wirtschaftspartei öffentlich zu positionieren. (Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/166

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 14
kommunikation@oevpkaernten.at
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001