Causa Aliyev: Ein "Wunschbaum" für Gerechtigkeit

Die Eltern von Anastasiya Novikova im stummen Protest vor dem Justizministerium

Wien (OTS) - Tatyana Medveda und Georgiy Novikov, die Eltern von Anastasiya Novikova, hoffen auf die Unterstützung der österreichischen Justiz. Mit einem "Wunschbaum" vor dem österreichischen Justizministerium haben Sie heute auf ihr Anliegen aufmerksam gemacht.

Gestern haben die Eltern von Anastasyia Novikova in Wien Strafanzeige gegen den früheren Botschafter Kasachstans in Österreich, Rakhat Aliyev, wegen des Verdachts der absichtlich schweren Körperverletzung, der Freiheitsentziehung und eventuell des Mordes an ihrer Tochter erstattet. Heute wurde von ihnen vor dem österreichischen Justizministerium ein "Wunschbaum" gestaltet. Beide werden noch bis Freitag jeden Morgen zwischen 9.00 Uhr und 10.00 Uhr morgens am "Tagdyr-Wunschbaum" weitere "Wunsch-Bänder" anbringen. Sie folgen damit einer alten kasachischen Tradition.

Hoffen auf Gerechtigkeit

Tatyana Medveda und Georgiy Novikov wollen damit ein Zeichen für Gerechtigkeit setzen. Sie bitten darum, dass sie von der österreichischen Justiz nicht im Stich gelassen werden. Vor allem aber äußern sie ihren Wunsch, dass der dringend tatverdächtige frühere Botschafter Kasachstans in Österreich, Rakhat Aliyev, in Österreich endlich zur Verantwortung gezogen wird. Rakhat Aliyev lebt nach wie vor in Wien und kann hier trotz seiner Verbrechen ungestört seinen Geschäften nachgehen.

Der "Tagdyr-Wunschbaum" vor dem Justizministerium

Einem alten, großen und ausgesetzten Baum schreiben die Kasachen wundersame Kräfte zu und machen ihn zum Wunschbaum. Sie binden bunte Bänder als Symbol ihrer Wünsche in den Baum. Der klare Winterwind soll die Wünsche ihrer Erfüllung zutragen. Der "Tagdyr-Wunschbaum" vor dem Justizministerium folgt dieser alten Tradition.

Informationen zur Person Rakhat Aliyev und zum Verein Tagdyr:
http://www.tagdyr.eu

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10421

Rückfragen & Kontakt:

Lansky, Ganzger & Partner Rechtsanwälte GmbH
Rotenturmstraße 29/9, 1010 Wien
Tel. +43 676 885 33 3118

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LGP0001