Telekom Austria Group dementiert Mitarbeiterabbau-Zahlen

Wien (OTS) - Die Telekom Austria Group dementiert
Mediengerüchte, wonach laut einem Bericht des Nachrichtenmagazins Format bis Mitte 2011 bis zu 1.000 Arbeitsplätze abgebaut werden sollen.

Der Vorstand der Telekom Austria Group hat auf Basis der internationalen Entwicklungen - im westeuropäischen Telekommunikations-Markt haben die meisten Anbieter ihre Festnetz-und Mobilfunk-Aktivitäten bereits fusioniert - und in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat die Prüfung einer möglichen Zusammenführung der Festnetz- und Mobilfunk-Aktivitäten in Österreich in die Wege geleitet. Mit den gebündelten Stärken von Festnetz und Mobilfunk könnten die zunehmend in Richtung Konvergenz gehenden Kundenanforderungen in Zukunft noch besser abgedeckt werden. Das Ergebnis der internen Evaluierung wird im Laufe des kommenden Monats dem Aufsichtsrat als Entscheidungsgrundlage für weitere Schritte vorgelegt werden.

Im November 2009 hat die Telekom Austria Group eine Vereinbarung mit der österreichischen Bundesregierung geschlossen, wonach bis zu 500 beamtete Mitarbeiter freiwillig in den Polizeidienst wechseln können. Damit soll den Beamten eine positive Perspektive außerhalb der Telekom Austria Group ermöglicht werden.

Über die Telekom Austria Group:

Die Telekom Austria Group ist Österreichs führender Telekommunikationsanbieter. Das Unternehmen notiert seit November 2000 an der Wiener Börse und ist in zwei Geschäftsfeldern tätig: Das Festnetzsegment bietet Telefonie, Datenlösungen, Internet-Access, Sicherheitslösungen und Multimedia-Dienste, das Mobilkommunikationssegment umfasst mobile Kommunikationslösungen. Die Telekom Austria Group hat Unternehmen in Weißrussland, Bulgarien, Kroatien, Liechtenstein, den Republiken Mazedonien und Serbien und Slowenien. http://www.telekomaustria.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/2161

Rückfragen & Kontakt:

Telekom Austria Group, Mag. Elisabeth Mattes, Konzernsprecherin
Tel: +43 664 331 2730, e-mail: elisabeth.mattes@telekom.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TKA0001