Windbüchler-Souschill: Prozess der Demokratisierung der Schulen rasch beginnen

Grüne fordern: Teilhabe und Mitsprache für SchülerInnen bereits ab der Volksschule

Wien (OTS) - Im gestrigen Petitionsausschuss wurden zwei Bürgerinitiativen mittels Hearing diskutiert. "Beide Initiativen wurden von Schülerinnen und Schülern eingebracht und fordern im Wesentlichen die Demokratisierung der Schule für Schülerinnen und Schüler", erklärt Tanja Windbüchler-Souschill, Jugendsprecherin der Grünen.
Mehr Mitsprache und Teilhabe ist der dezidierte Wunsch der Schülerinnen und Schüler. "Das kann ich als Jugendsprecherin voll und ganz unterstützen. Teilhabe und Mitsprache soll bereits ab der 1. Klasse Volksschule stattfinden können", fordert Windbüchler-Souschill. Beteiligung und Partizipation stellt eines der UN-Kinderrechte dar und ist altersunabhängig. "Die pädagogischen Methoden sind ausschlaggebend und nicht das Alter. Mitsprache muss auch erlernt werden. Diskussionskultur, Demokratieverständnis und Mitbestimmung sind wesentliche Aspekte des Lernens gerade in der Schule. Gewalttätigkeiten können so reduziert und kritische Köpfe gefördert werden", so Windbüchler-Souschill.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/100

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002