Pensionistenverband: Fehler bei ORF-Aussendung zur ORF-Publikumsratswahl muss sofort behoben werden!

Wien (OTS/SK) - In der gestern und heute, an die österreichischen Haushalte, vom ORF ausgesandten Wahl-Informations-Aussendungen zur ORF-Publikumsratswahl ist ein folgenschwerer und umso bedauerlicherer Fehler unterlaufen: Die für die Wahl unbedingt notwendige GIS-Nummer wurde nicht mit gesendet bzw. aufgedruckt. ****

"Zu der Hürde, per FAX wählen zu müssen, kommt jetzt auch noch die Hürde, mühsam die GIS-Nummer heraus suchen zu müssen", beklagen sich bereits seit den frühen Morgenstunden viele ältere Menschen beim Pensionistenverband Österreichs.

PVÖ-Generalsekretär Andreas Wohlmuth: "Der ORF muss jetzt Schadensbegrenzung durchführen: eine Hotline einrichten, wo man die GIS-Nummer ohne viel Aufwand erfährt sowie ein neuerliches Informationsschreiben aussenden, in dem nochmals alles genau angeführt ist und die Wahl genau erklärt wird."

"Die ORF-Wahl zum Publikumsrat, der die dringend notwendige Mitsprache der HörerInnen und SeherInnen im ORF zur Aufgabe hat, ist zu wichtig, als dass sie durch einen EDV-Fehler zur Farce wird", so Wohlmuth abschließend. (Schluss) ab/cv

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/195

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002