Öllinger: Schuldenabbau zur Kassensanierung greift zu kurz

Notwendig wäre ernsthafte Entschuldung der Krankenkassen

Wien (OTS) - "Die geplanten 100 Millionen zur Kassensanierung sind zu wenig. Diese Spritze verzögert nur die Finanzprobleme der Kassen um ein bis zwei Jahre. Am Ende stehen die Kassen dann mit genau so viel Schulden da wie jetzt. Notwendig wäre, dass man die Kassen gleich ernsthaft entschuldet", hält Karl Öllinger, Sozialsprecher der Grünen fest

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/100

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0002