Hypo-Geld für Haiders Lybien-Flüge auf Schwarzgeldkonto gelandet?

SPÖ-KO Seiser erwartet sich Aufklärung durch Staatsanwaltschaft - Sachverhaltsdarstellung eingebracht

Klagenfurt (OTS) - Eine Sachverhaltsdarstellung die Finanzierung
der Flugreisen des ehemaligen Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider und des damaligen Hypo-Vorstandschefs Wolfgang Kulterer nach Libyen betreffend, brachte am Dienstag die Kärntner SPÖ bei der Staatsanwaltschaft Klagenfurt sowie der Kärntner Finanzlandesdirektion ein. Im Raum steht ein schwerwiegender Verdacht: ist das Hypo-Geld für Haiders Lybien-Flüge auf einem Schwarzgeldkonto gelandet?

In dem, der Sachverhaltsdarstellung beiliegenden Schreiben - welches der SPÖ anonym zugegangen war - des Büros Haider vom Dezember 2000, gerichtet an Wolfgang Kulterer, heißt es: "Betrifft: Libyen Reise vom 21./22.Juni 2000 - Sehr geehrter Herr Dr. Kulterer! Vereinbarungsgemäß erlauben wir uns, Ihnen die anteiligen Kosten für die Flugreise in Rechnung zu stellen. - Tripoli-Klagenfurt S 11.379,-" Dieses Schreiben ist versehen mit einem Stempel, wonach die Summe am 27. Dezember überwiesen wurde. Auch Kulterers Flugrechnung wurde demnach nicht von ihm selbst, sondern von der Hypo bezahlt.

Von der Staatsanwaltschaft erwartet sich SPÖ-Klubchef Herwig Seiser jetzt vor allem "rasche und lückenlose" Aufklärung darüber, warum das vom Haider Büro im Schreiben angegebene Refundierungskonto nicht mit dem offiziellen Konto für Dispositionsmittel des ehemaligen Landeshautmannes übereinstimmt. Konkret steht für Seiser der Verdacht der vermögensrechtlichen Schädigung des Landes Kärnten durch Amtsmissbrauch, jener der illegalen Parteienfinanzierung sowie mögliche finanzstrafrechtliche Tatbestände - wie sie sich beispielsweise aus der Einrichtung eines Schwarzgeldkontos ergeben würden - im Raum.

(Schluss)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/192

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001