"Europäerin des Jahres 2010": Iana Matei, der Engel der Verschleppten

Stuttgart/Bukarest (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - Unter Einsatz ihres Lebens kämpft die Rumänin dafür, Kinder aus der Zwangsprostitution zu befreien - Reader's Digest übergibt Auszeichnung Iana Matei aus Rumänien wird am 20. Januar vom Magazin Reader's Digest als "Europäerin des Jahres 2010" ausgezeichnet. Die Zeitschrift würdigt damit den jahrzehntelangen Einsatz der 50-jährigen Rumänin gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution. "Wir wissen, dass aus einstigen Ostblockländern wie Rumänien Hunderte Mädchen in westliche Länder gelockt werden. Statt im versprochenen Job landen sie in der Prostitution. Eingesperrt, misshandelt und zwangsprostituiert sind sie Sklavinnen. Anders kann man es nicht sagen", betont Matei, die in elf Jahren 420 Opfer befreien konnte und ihnen danach ein normales Leben ermöglicht hat. Seit 1996 wählen die Chefredakteure der 21 europäischen Ausgaben von Reader's Digest Persönlichkeiten, die am besten die Traditionen und Werte Europas verkörpern, zum "Europäer des Jahres". Iana Matei ist die 15. Trägerin dieser Auszeichnung, die zum ersten Mal an eine Persönlichkeit aus Rumänien geht. Die mit 5000 US-Dollar dotierte Auszeichnung wird Iana Matei am 20. Januar offiziell in Bukarest übergeben. "Ich danke dem Magazin Reader's Digest - auch im Namen vieler Opfer, mit denen wir zusammenarbeiten

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/DE32522

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Reader's Digest Deutschland: Verlag Das Beste GmbH
Öffentlichkeitsarbeit, Uwe Horn
Vordernbergstraße 6, D-70191 Stuttgart
Tel.: +49(0)711 / 6602-521, Fax: +49(0)711 / 6602-160,
E-mail: presse@readersdigest.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001