St. Martins Therme - Tagungsort des SPÖ-Klubs wird Symbol für Aufschwung

Buchungslage deutlich über Plan - Gesamte Region profitiert

Frauenkirchen (OTS) - In der St. Martins Therme & Lodge findet
heute Montag und morgen Dienstag die Klubklausur der SPÖ Burgenland statt. "Den Ort haben wir nicht zufällig gewählt. Nur wenige Wochen nach seiner Eröffnung ist die St. Martins Therme & Lodge schon zu einem Symbol für den neuen Aufschwung unseres Bundeslands aufgestiegen", sagte Burgenlands Landeshauptmann und Landesparteivorsitzender Hans Niessl zum Auftakt der Klausur.

In keinem anderen Bundesland ist die Zahl der Nächtigungen nach den bisherigen Zahlen im Vorjahr so stark gestiegen wie im Burgenland - laut den Zahlen der Statistik Austria von Jänner bis November 2009 um 1,9 Prozent. Auch am Arbeitsmarkt hat das Burgenland 2009 im Vorjahr im Bundesländer-Vergleich die besten Werte verzeichnet. Zu beidem leistet die St. Martins Therme & Lodge einen wichtigen Beitrag. "Durch die erste Therme des Nordburgenlands sind in der Region Seewinkel über 200 neue Arbeitsplätze entstanden. 70 Prozent der Mitarbeiter kommen aus dem Burgenland", erklärte der von der VAMED entsandte Geschäftsführer der St. Martins Therme & Lodge, Klaus M. Hofmann.

Die Buchungen lagen von der Eröffnung zu Martini weg deutlich über den Erwartungen. Auch die Gästezahlen über die Weihnachtsfeiertage hinweg haben die eigenen Prognosen deutlich übertroffen. Dank Einbindung der Region in das Angebot profitieren davon auch die Betriebe im Umfeld. Aufgrund von Erfahrungen bei vergleichbaren Projekten ist damit zu rechnen, dass rund um die St. Martins Therme & Lodge noch einmal 200 neue Arbeitsplätze gesichert werden.

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/10107

Rückfragen & Kontakt:

bettertogether GmbH
Michael Korbel, MA/Harald Dirnbacher
Tel.: +43 (01)1 890 24 09
E-Mail: office@bettertogether.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BTT0001